Gedächtnistraining

Wenn Sie Ihrem Kopf regelmäßig neue Denkaufgaben stellen bleiben Sie länger fit. Dies ist wissenschaftlich erwiesen. Das Gedächtnistraining ist für die Gesundheit genau so wichtig wie die tägliche Bewegung an der frischen Luft. Neugierig sein und ständig etwas Neues ausprobieren ist wichtig für das Gehirn. Sie haben selbst in der Hand, wie lange Sie gesund und geistig beweglich bleiben. Dabei bringt das richtige Lösen von Aufgaben so nebenbei ein Erfolgserlebnis. Hat man mal ein Rätsel nicht richtig gelöst ist es Ansporn und Motivation. Beide Geühle sind gut für das Wohlbefinden und sollten unbedingt gefördert werden.

Gedächtnistraining online und völlig kostenlos

Im Buchhandel gibt es viele Gedächtnisspiele in Form von Kreuzworträtseln, Sudoku und Rätselbüchern mit verschiedenen Rätseln. Sie gibt es in allen Schwierigkeitsgraden und machen neugierig aufs Ausprobieren.

Sie können aber auch im Internet eine Vielzahl an tollen Spielen finden. Die Suchmaschinen bieten eine Menge Ergebnisse an, wenn man das Wort “Gedächtnistraining” eingibt. Sie finden dort zum Beispiel ein Quiz – Richtig oder Falsch? Dabei gibt es -wie der Begriff schon ahnen lässt- zwei Möglichkeiten für eine Antwort. Richtig oder falsch. Die Fragen sind zum großen Teil sehr interessant. Man lernt dabei eine Menge über Dinge, die man vorher noch nie gehört hat. Oft ist Raten die einzige Möglichkeit, die Quiz-Frage zu beantworten. Das kann sehr spannend sein.

Knifflige und anspruchsvolle Gedächtnisübungen

Wem das Quiz zu einfach und uninteressant ist kann selbstverständlich auch andere Gedächtnisaufgaben finden. Es gibt auch Aufgaben, bei denen Sie auf Bildern Sehenswürdigkeiten erkennen müssen. Das ist ebenfalls sehr spannend und weckt bei dem ein oder anderen schöne Erinnerungen an frühere Reisen.

Besondere Konzentration ist erforderlich, wenn Sie Versteckte Tiere finden müssen. Dabei werden Wörter angezeigt, die in der Buchstabenfolge verschiedene Tiernamen enthalten.

Auf der hier vorgestellten Seite gibt es noch viel mehr Gedächtnisübungen. Da ist sicher für jeden etwas dabei. Der Besuch der Seite ist auch ohne Risiko. Man muss sich nicht registrieren oder anmelden und kann sofort loslegen. Die Seite scheint sich über eingeblendete Werbung zu finanzieren. Das sollte nicht stören, denn das Angebot ist einfach zu gut.

Veröffentlicht unter Freizeit, Gesundheit, Tipp | Hinterlasse einen Kommentar

Das individuelle Foto-Geschenk

Benny-in-RotSicher überlegen Sie manchmal, was Sie einem lieben Menschen schenken können. Es soll etwas Individuelles sein, das sonst niemand schenken kann. Außerdem hat man ja im zweiten Lebensabschnitt alles. Was soll man da noch schenken? Oder Sie möchten sich selbst ein Geschenk zum Beispiel von Ihrem Haustier mit Erinnerungswert machen.

Das individuelle Fotokunstwerk

Vielleicht haben Sie das ein oder andere Foto zur Hand. Aber viele Fotos genügen nicht Ihren hohen Ansprüchen an Qualität, Perspektive, Belichtung oder Tiefenschärfe. Aus den meisten Fotos lasst sich aber trotzdem etwas machen. Zum Beispiel eine Foto-Collage oder ein Kunstporträt eines lieben Menschen. Übrigens gibt es auch viele Menschen, die gerne ein Foto von ihrem Haustier, dem Hund oder der Katze, haben möchten. Gerade Hunde-Porträts sind viel gefragte Geschenke.

Was liegt also näher, als aus den vorhandenen Fotos ein Kunstwerk zu machen? Die meisten Fotos sind irgendwie immer verwendbar.

Die Bild-Idee und die richtige Umsetzung

Für ein gelungenes Kunstwerk benötigt man eine Inspiration und eine eigene Idee und natürlich ein Bildbearbeitungsprogramm. Wenn Sie noch etwas künstlerische Begabung haben ist das Endergebnis der “Knaller”, der gut beim Beschenkten ankommt.

Für jede Idee gibt es eine Technik. Allerdings ist es nicht immer einfach, diese Technik zu entwickeln oder gar anzuwenden. Vielfach muss man erst die verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren. Aber dazu bedarf es jahrelanger Erfahrung im Umgang mit dem PC und Bildbearbeitungsprogrammen. Hilfreich ist, wenn man für die Technik einen Fachmann kennt, der Sie berät und Ihre Idee individuell umsetzt.

Die Inspiration und die Idee kann man entwickeln, indem man Galerien besucht oder einfach nur im Internet stöbert. Eine schöne Übersicht, viele Anregungen, Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung erhalten Sie hier.

Veröffentlicht unter Freizeit, Kultur, Lifestyle, Tipp, Wohnen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Geburtstag einen schönen Blumenstrauß

Zum Geburtstagsgeschenk gehört auch immer ein schöner Blumenstrauß. Neben schönen Blüten lassen sich auch kleine Geschenke wie ein Kästchen Pralinen, ein Tütchen Tee, aber auch ein Schmuckstück mit in den Strauß einbinden.

Nicht jede Blume ist geeignet

Auf Lilien und Nelken sollte in einem Geburtstagstrauß verzichte werden, es sei denn es sind die Lieblingsblumen des Beschenkten. Diese Blumen symbolisieren Trauer und passen nicht zu einem Geburtstagsfest. Rosen müssen nicht immer in der Farbe Rot verschenkt werden. Es gibt sehr schöne Rosa- und Orangetöne, die sich ganz wundervoll mit rotem Mohn oder violetten Malven kombinieren lassen. Für junge, kreative Geburtstagskinder bieten sich vielfarbige Natursträuße mit vielen Gräsern und Farnen an. Extravagante Sträuße für moderne Menschen können sich auch vielen exotischen Blüten bedienen. Junge und jung Gebliebene freuen sich sicher über ihre Lieblingsblumen.

Kreativ und individuell: Nicht nur mit Blüten gestalten

Nicht nur die Dekoration mit Blumen ist jahreszeitabhängig. In Geburtstagsträußen können auch gedrahtetes Obst, Nüsse oder Zapfen mit eingebunden werden. Biegsame naturbelassene Äste geben dem Strauß eine Art Dach und rahmen ihn ein. Ein lockerer Kranz aus Bast oder einem Juteband kann in den Strauß gelegt werden und teilt ihn optisch auf. Seidenbänder geben dem Strauß etwas Zartes und können als Schleifen oder als Manschette den Strauß verzieren. Große Blüten stehen gern allein da und bekommen lediglich etwas schlichtes Hintergrundgrün. Kunterbunte Sträuße können im Biedermeierstil kompakt gebunden werden oder locker fallend. Weitere kreative Ideen finden sie unter blumenversand24.com

Für jeden der richtige Strauß

Generell kann ein Geburtstagsstrauß einfarbig, zweifarbig oder auch kunterbunt sein. Es kann eine Blüte sein bis hin zu einem riesen großen Strauß. Er muss zum Beschenkten und dessen Alter passen und ist somit sehr individuell zu gestalten. Für Männer empfehlen sich dunklere Farben. Grüne Blüten mit entsprechendem Hintergrundgrün sind immer passend. Inzwischen gibt es sehr dunkle, fast schwarze Blüten von Rosen und der Flamingoblume, die sehr extravagant daherkommen und für Männer und Menschen mit diesem Geschmack passend sein können. Junge und jung gebliebene Geburtstagskinder freuen sich sicher über ihre Lieblingsblumen. Und ob ein Strauß groß oder eher klein ausfällt, ist davon abhängig, wie nahe man sich steht und wie wichtig der Anlass ist. So darf es zu einem runden Jubiläum wie dem 60. gerne ein etwas üppigeres Bouquet sein.

Veröffentlicht unter Freizeit, Kultur, Lifestyle, Pflanzen, Tipp, Wohnen | Hinterlasse einen Kommentar

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen

Sie suchen einen Gebrauchtwagen, der zu Ihnen passt und Ihre Bedürfnisse erfüllt? Dann können Sie entweder Auto- und Gebrauchtwagen-Händler in Ihrer Nähe aufsuchen. Oder Sie schaun sich im Internet auf den verschiedenen Webseiten um. Zum Beispiel auf der Webseite des ADAC. Der ADAC testet regelmäßig Neuwagen und hat auch eine hervorragende Übersicht über alle Fahrzeuge, die es auf dem Markt gibt. Allerdings ist der Besuch von Händlern vor Ort sehr zeitraubend und mitunter anstrengend. Auch die Suche im Internet ist aufwendig und nicht immer erfolgreich. Bei beiden weiß man nicht, ob man den günstigsten Preis erhält.

Die gute Alternative für die Suche nach einem Gebrauchtwagen

Auf diesem Blog habe ich schon einmal über eine interessante und hilfreiche Webseite berichtet, auf der Sie eine große Auswahl verschiedener Fahrzeuge erhalten. Auf der Seite von mobile.de können Sie sich ausführlich über Fahrzeug-Tests, die Finanzierung und das Versichern von Autos informieren. Sie können zum Vergleich und für die Entscheidung auf einen leistungsstarken Leasingrechner, einen Finanzierungs- und einen Versicherungsrechner zurück greifen. Zu jedem Fahrzeugtypen erhalten Sie ausführliche Informationen zu Ausführungen, Ausstattung, Motorisierung und technischen Daten. Auch eine Vielzahl von aussagefähigen Fotos sind vorhanden. Alle diese Angaben erleichtern Ihnen die Auswahl und die Entscheidung für einen neuen Gebrauchtwagen.

Das passende Modell für Sie

mobile-de-GSicher ist es nicht einfach, einen geeigneten gebrauchten Wagen zu finden, wenn man nicht weiss, was man sucht. Eine sehr gute Entscheidungshilfe ist die Kaufberatungs-Funktion. Bis zu Ihrem Traumwagen durchlaufen Sie mehrere Schritte. Zuerst legen Sie fest, wieviele Sitzplätze das neue Fahrzeug haben soll. Im Seniorenalter benötigt man vielleicht noch Kindersitze für die Enkel. Auch dies können Sie eintragen. Im nächsten Schritt machen Sie Angaben zur Beladung. Für die Reise im Seniorenalter zu zweit benötigt man keinen besonders großen Kofferraum. Dann folgen Angaben zur Laufleistung pro Jahr. Bei der nächsten Frage beantwortet man, ob man sportlich oder eher ökologisch unterwegs ist. Im nächsten Schritt sollte man schon genau wissen, ob man eine Limousine, einen Van, einen Kombi usw. haben möchte. Gut ist, dass man mehrere Typen ankreuzen kann. Entscheidend für den Kaufpreis ist das Alter des Fahrzeugs. Diese Angabe macht man im nächsten Schritt. Auch den maximalen Kilometerstand beim Kauf trägt man ein. Je mehr ein Gebrauchtwagen gefahren wurde, desto niedriger ist der Preis. Übrigens sei hier erwähnt, dass alle Wahlmöglichkeiten per Ankreuzen bzw. Anklicken oder mit Schiebereglern möglich sind. Nachdem man ein Wunsch-Fabrikat eingetragen hat kommt die entscheidende Frage zum Budget für den Kauf des Gebrauchten. Das Fabrikat kann man übrigens auch unbeantwortet lassen. Zum Schluß macht man noch die Angabe, wann man sein Fahrzeug kaufen möchte. Und dann haben Sie es geschafft. Sie erhalten eine Auswahl aller möglichen Fahrzeuge mit Bild und Bewertung. Wenn man sein Wunschfahrzeug anklickt sehen Sie alle Details zum Fahrzeug. Die Entscheidung für einen Gebrauchtwagen war noch nie so komfortabel.

Veröffentlicht unter Freizeit, Geld & Steuern, Lifestyle, Reisen, Senioren-Produkte | Hinterlasse einen Kommentar

Augen Experten – Augenheilkunde und Augenmedizin

Im Alter lassen die Augen leider meist nach. Aber auch Augenkrankheiten nehmen zu. Das ist ganz normal. Sie möchten aber nicht für jede Kleinigkeit zum Augenarzt gehen, bei dem man vielleicht noch lange auf einen Termin warten muss. Aber dennoch suchen Sie sofort Antworten zu Ihren Fragen rund um die Augenheilkunde.

Ein seriöses Portal zum Thema Augenheilkunde

Zum Thema gesunde Augen bietet sich die Suche im Internet an. Aber die Suchergebnisse sind oft unüberschaubar. Außerdem sind einige Beiträge und medizinische Auskünfte fragwürdig und wenig seriös.
Umso besser ist es, wenn man auf der Seite von Augen-Experte.de hilfreiche Informationen erhält, die von kompetetenten Spezialisten gegeben werden. Die Beiträge werden von medizinisch geschulten Redakteuren geschrieben. Diese Redakteure arbeiten sehr eng mit Augenärzten und vielen Journalisten zusammen. Sie präsentieren die Inhalte, die oft sehr komplex sind, in verständlicher Art und Weise. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Symptomen, den Untersuchungsmethoden, der Diagnose, der Laser Methode für Augen Operationen und den verschiedenen Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen.
Seriös ist, dass auf der Seite darauf hingewiesen wird, dass die Informationen keinesfalls den Besuch beim Augenarzt ersetzen sollen. Auf keinen Fall sollte man aufgrund der hier erhaltenen Informationen eine Selbstmedikation aufnehmen.

Schwerpunkte der Information zur Augenheilkunde

Auf Augen-Experte.de erhalten Sie zu vielen Themen wertvolle Informationen. Grundlegend für die weiteren Informationen zu Krankheiten und deren Behandlung ist der Aufbau und die Funktionsweise des Auges. Wer schon mal beim Augenarzt war hat sicher die verschiedenen Untersuchungen über sich ergehen lassen. Aber niemand erläutert sie beim Besuch der Praxis. Die verschiedenen Untersuchungsmethoden werden auf Augen-Experte.de anschaulich erläutert. Erkrankungen und Verletzungen des Auges werden ebenfalls anschaulich erläutert und mit Fotos anschaulich dokumentiert. Dabei erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie wieder gesund werden.

Ein weites und interessantes Feld ist die Korrektur der Fehlsichtigkeit. Es gibt Brillen und Kontaktlinsen. Bei den Brillen gibt es viele Arten. Insbesondere Gleitsichtbrillen sind komplex. Weitere Information geben Ihnen natürlich die Optiker. Außerdem gibt es Erläuterungen zu den Unterschieden von Kontaktlinsen und viele Tipps zur Pflege von Kontaktlinsen. Für beides gibt es die unterschiedlichen Angaben zu Werten wie Dioptrien, Zylinderwert und so weiter.

Im Alter hat man oft Probleme mit trockenen Augen. Dies nimmt immer mehr zu. Aber Sie können dieses Leiden sehr gut selbst behandeln. Wie, das sehen Sie auf dieser Seite.
Aber selbstverständlich wird auch über die vielfältigen Behandlungsmethoden der verschiedenen Krankheiten der Augen informiert. Insbesondere die Operationsmethoden werden sehr ausführlich behandelt. Es gibt neben der klassischen Operations Methode die Laser Operation.

Veröffentlicht unter Gesundheit, Tipp | Hinterlasse einen Kommentar

Gemeinsam statt einsam: Wohn!Aktiv für Menschen über 60

Gewobag startet mit „Wohn!Aktiv“ ein neues Projekt für Menschen über 60, die selbständig wohnen, aber in aktiver Gemeinschaft leben wollen

  • Das Pilotprojekt „Wohn!Aktiv“ ist ein neuartiges Wohnkonzept, das sich an aktive Menschen richtet, die im Ruhestand nicht allein leben möchten.
  • Zur Baubesichtigung in der Zobeltitzstraße 117 sprachen Staatssekretär für Bauen und Wohnen Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke DaldrupGewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis sowie Bezirksstadträtin für Schule, Bildung und Kultur Katrin Schultze-Berndt. Nach einer Testphase ist die Übertragung des Modells des “Wohn!Aktiv”-Hauses auf weitere Gewobag-Wohnhäuser geplant.

So erträumt man sich die perfekte WG: eigene Küche und Bad, kein Streit um den Putzplan – aber jederzeit die Gelegenheit, die Gesellschaft der anderen zu suchen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Alle Studenten, die jetzt aufhorchen, muss die Gewobag allerdings enttäuschen. Denn das neue Konzept „Wohn!Aktivrichtet sich exklusiv an Junggebliebene im Ruhestand. „Wir starten in der Zobeltitzstraße ein Modellprojekt für das Wohnen älterer Generationen. Immer mehr Menschen führen ein sehr aktives, ausgefülltes Leben und suchen dafür Gleichgesinnte“, so das Gewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis am heutigen Montag bei der öffentlichen Baubesichtigung des Hauses. Dies sei eine „allgemeine demografische Entwicklung, die Berlin in den kommenden Jahren vor neue Herausforderungen stellt und nach neuen Wohnmodellen verlangt“, schlussfolgerte Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, der sich über den innovativen Vorstoß der Gewobag freute. Auch die Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) begrüßt das Modellprojekt: „Ich freue mich außerordentlich, dass dieses Wohnkonzept in Reinickendorf umgesetzt wird. Wir legen Wert darauf, dass sich die Senioren in  unserem Bezirk wohlfühlen, in unseren Seniorenfreizeitstätten ebenso wie in unserer Musikschule Reinickendorf und in unseren Bibliotheken.“

Das Konzept der Reinickendorfer Zobeltitzstraße 117 verbindet selbstbestimmtes Wohnen mit einer aktiven Nachbarschaft. Wie gut man diese zwei Wünsche in Einklang bringen kann, konnten zahlreiche potenzielle Neumieter bei der öffentlichen Begehung des Reinickendorfer Hauses und einer Musterwohnung am Montag erleben. Im Februar 2016 sind die 150 Wohnungen bezugsfertig.

Zeitgemäßes Wohnen und nette Nachbarn gleich nebenan

Auf frisch modernisierten 27 Quadratmetern können die Mieter dann viele Annehmlichkeiten erleben: Einbauküche, barrierearmes Bad, französisches Fenster und einen grünen Ausblick. „Es war uns sehr wichtig, moderne, barrierearme und helle Wohnungen zu schaffen, die einen idealen Rückzugsort bieten. Zugleich laden aber zahlreiche Gemeinschaftsflächen dazu ein, die eigenen vier Wände häufig zu verlassen“, so die Architektin Jacqueline Larsson, die für „Wohn!Aktiv das Raum- und Farbkonzept entwickelt hat. Viele dieser Flächen werden die Bewohnerinnen und Bewohner täglich dazu animieren, die übliche Alltagsroutine zu durchbrechen und spontan gemeinsame Aktivitäten zu suchen. So wird etwa der großzügige Eingangsbereich über zwei Etagen mit einer gemütlichen Sofaecke so kommunikativ gestaltet, dass man schon beim Eintritt ins Haus im Nachbarschaftsplausch hängen bleibt. Viele Plätze laden zum Lesen oder Spielen ein, das Erdgeschoss bietet eine Lounge und zwei Gemeinschaftsküchen, sodass man sich auch jederzeit zum spontanen Kochen und Essen verabreden kann. Geplant ist auch ein Hobbyraum. Höhepunkte bei wärmeren Temperaturen: die große Gemeinschaftsterrasse und der große Garten.

Gemeinschaftskoordinator gibt Impulse fürs Miteinander

Für Fragen aller Art oder Unterstützung bei der Organisation von Aktivitäten steht im Haus ein Gemeinschaftskoordinator bereit. „All das sollte die Nachbarschaft schnell zu einer starken Hausgemeinschaft werden lassen, die sich unterstützt und viele Aktivitäten entwickelt“, so Gewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis.

Bei erfolgreichem Projektverlauf: Weitere Wohn!Aktiv-Häuser stehen in den Startlöchern

Das Piloptprojekt hat sehr gute Chancen, zum Vorbild für andere Gewobag-Häuser zu werden. Denn mit „Wohn!Aktiv reagiert die Gewobag zum einen konkret auf einen wachsenden Bedarf an altersgerechten Wohnungen in ihren Beständen. Sie reagiert aber vor allem auf den steigenden Anteil der immer aktiveren älteren Generation. Diese wachsende Gruppe der aktiven Menschen im Ruhestand wünscht sich ein lebendiges Wohnumfeld, das vor späterer Isolation bewahrt und alltäglichen Austausch ermöglicht. Genau hierfür startet die Gewobag nun das neuartige Pilotprojekt. Nach einem Jahr wird Bilanz gezogen und entschieden, ob das Konzept auf weitere Häuser ausgedehnt wird.

Über die Gewobag

Die Gewobag ist eines der führenden Immobilienunternehmen in Deutschland mit rund 58.000 eigenen Mietwohnungen sowie 1.500 Gewerbeeinheiten in Berlin. Spezielle Serviceleistungen, unter anderem für Senioren, ergänzen das Angebot. Der Immobilienbestand der Gewobag steht für die Vielfalt der Stadt und bietet eine solide Basis auf dem regionalen Wohnungsmarkt. Soziale Quartiersentwicklung, Klimaschutz und wirtschaftliche Effizienz sind für die Gewobag bei der Entwicklung zukunftsorientierter Konzepte gleichermaßen wichtig. Mit der Gründung ihrer Stiftung Berliner Leben im Jahr 2013 übernimmt die Gewobag als städtisches Unternehmen in einem besonderen Maße Verantwortung für die kontinuierliche und nachhaltige Quartiersentwicklung in vielen Bezirken Berlins. Im Zentrum der Stiftungsarbeit steht die Förderung gleichberechtigter Partizipation und interkultureller Integration. Berliner Leben fördert Kunst, Kultur und Sport sowie Projekte für Jugendliche und Senioren.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dr. Gabriele Mittag
Pressesprecherin Gewobag
Email: G.Mittag@gewobag.de
Telefon:030 /  4708 1525

<Gastbeitrag der Gewobag>

Veröffentlicht unter Betreuung, Gesundheit, Lifestyle, Pflege, Tipp, Wohnen | Hinterlasse einen Kommentar

LAMBERTZ – Weihnachts-Tradition seit 1866

Auf diesem Blog konnten Sie schon in dem ein oder anderen Beitrag über die hervorragende Qualität der Backwaren von Lambertz lesen. Auch in diesem Jahr hat sich Lambertz wieder etwas zu Weihnachten einfallen lassen.

Probierpaket zu Weihnachten

Lambertz_2015-3Ich stelle hier das Probierpaket für die ganze Familie vor. In diesem Paket ist sicher für jeden etwas dabei. Ob Kokosmakronen, Lebkuchen, Choco Crunch Süss & Kross, schokolierte Erdbeeren, Petits Fours (4 Stück), Honig Printen, Desser Domino, Dessert Spitzkuchen oder Mozartkugeln. Insgesamt kommt die Probierbox sehr hochwertig daher. Schon beim Auspacken berührt man eine edle Holzkiste mit schönem Design. Der Inhalt ist von einer roten Abdeckung verdeckt, die erst voller Neugier geöffnet werden will, bevor man die vielen Leckereien sieht und zugreifen kann.

Schenken leicht gemacht: Der Lambertz Geschenkservice

Das Internet macht es möglich. Lambertz bietet, wie viele andere Webshops, den Geschenkeservice an. Sie suchen sich einfach ein schönes Geschenk im Shop von Lambertz aus und Lambertz versendet es für Sie. Schön als Geschenk verpackt und auf Wunsch mit einer Grußkarte. Für Menschen, die nicht mehr so mobil sind und keine Besuche machen können oder für Berufstätige, die einfach wenig Zeit haben, ist dies eine ideale Möglichkeit, anderen eine Freude zu machen. Die Grußkarte kann übrigens mit der Post oder per Mail zu Lambertz geschickt werden und Lambertz legt sie der Sendung bei. Alternativ kann man auch eine Grußkarte im Shop aussuchen und den Text formulieren. Der Beschenkte bekommt nur den Lieferschein, die Rechnung geht an den Besteller.

Das soziale Engagement von Lambertz

Prof. Dr. Bühlbecker hat als junger Mann das Unternehmen von seinen Eltern übernommen und es zu einem großen und bekannten Unternehmen entwickelt. Durch sein soziales Engagement ist der Alleininhaber Hermann Bühlbecker sehr bekannt. Er ist Sponsor des CHIO Reitturniers in Aachen, Sponsor der Afghanistan Initiative, unterstützt die Clinton Global Initiative (CGI), ist Mitglied im Benefiz-Komitee der amfAR (American Foundation for AIDS Research) und unterstützt als Konsul der Republik Elfenbeinküste schon seit Jahren die Clinton Global Initiative (CGI).
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Veröffentlicht unter Essen, Freizeit, Lifestyle, Tipp, Wohnen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wohnen-im-Alter.de und Heimverzeichnis.de kooperieren

Eine Pressemitteilung von Wohnen im Alter Internet GmbH

Größtes Anfragevolumen, zentralisierte Profilpflege und Anfragenbearbeitung für Pflegeanbieter

Karlsruhe/Swisttal, 12. Oktober 2015 – Wohnen-im-Alter.de schließt eine strategische Kooperation mit Heimverzeichnis.de . Ziel der Kooperation ist es, Pflegeanbietern gemeinsam das größte Anfragevolumen für Bewohner und Bewerber im deutschen Onlinemarkt, verbunden mit zentralisierter Datenpflege und Anfragenbearbeitung, zu bieten und gleichzeitig der Bevölkerung ein umfassendes Leistungsverzeichnis über die Möglichkeiten stationärer und ambulanter Betreuung zu bieten. Websitenutzer profitieren von einer besseren Datenqualität und schnellerer Rückmeldung auf ihre Anfragen.

Über zwei Millionen Menschen in Deutschland gelten heute als pflegebedürftig. Bis 2050 wird die Zahl der Pflegebedürftigen laut Schätzungen des statistischen Bundesamtes auf 4,4 Millionen steigen. Bei Pflegebedarf brauchen Angehörige eine schnelle und umfassende Beratung. Welche Leistungen stehen mir zu? Pflege zu Hause oder stationär? Wo finde ich einen guten Pflege-Platz? Bis zu 500.000 Menschen pro Monat informieren sich dazu online auf Wohnen-im-Alter.de und Heimverzeichnis.de und versenden bis zu 40.000 qualifizierte Wohn- und Pflegeanfragen sowie 3.500 Bewerbungen an Pflegeanbieter. Angehörige und Bewerber profitieren von einer noch besseren Datenqualität. Die Verbraucher gewinnen auf beiden Portalen: Auf Heimverzeichinis.de durch eine umfassende Übersicht über das Angebotsspektrum und eine schnelle Rückmeldung auf Anfragen, auf Wohnen-im-Alter.de durch die Einbindung des Grünen Hakens als Qualitätsmerkmal.

Durch die Kooperation wird die Datenpflege für Pflegeheime erleichtert: Nur noch einmal zentral bei Wohnen-im-Alter.de ein Profil einstellen, das mit dem Profil auf Heimverzeichnis.de synchronisiert wird. Die Anfragebearbeitung kann bequem in einem Account erfolgen. Damit folgen die Partner dem Wunsch des Marktes nach einer Konsolidierung der deutschen Pflegeportale. Die Integration wird ab Oktober Schritt für Schritt erfolgen.

Über Wohnen-im-Alter.de – Deutschlands Marktplatz für Pflege und Seniorenwohnen
Wohnen-im-Alter.de ist das anfragenstärkste Online-Portal für Wohn- und Pflegeangebote im deutschsprachigen Raum. Unser Anliegen ist es, Senioren und deren Angehörige mit den für sie
geeigneten Altenhilfeeinrichtungen sowie Anbietern von Produkten & Dienstleistungen zusammenzubringen. Interessenten können auf Wohnen-im-Alter.de mit Hilfe einer zielgerichteten Suchfunktion das für sie passende Pflegearrangement finden und aus über 28.000 Dienstleistern bundesweit das passende Angebot auswählen. Seit März 2015 bietet Wohnen-im-Alter.de neben dem kostenlosen Stellenmarkt eine tagesaktuelle Datenbank mit Bewerberprofilen zur Freischaltung oder Vermittlung. Wohnen-im-Alter.de ist ein Service der im August 2008 gegründeten Wohnen im Alter Internet GmbH, hinter der die Gründer, renommierte Internetinvestoren und Vincentz Network, der führende Fachverlag der Altenhilfebranche, stehen.

Über Heimverzeichnis.de
heimverzeichnis.de ist ein Projekt der Gesellschaft zur Förderung der Lebensqualität im Alter und bei Behinderung – Heimverzeichnis gGmbH. Sorgfältig geschulte ehrenamtliche Gutachterinnen und Gutachter sind bundesweit für das Heimverzeichnis unterwegs. Sie prüfen Einrichtungen, die sich freiwillig für eine Begutachtung anmelden, nach den Voraussetzungen für Lebensqualität und messen dies an den Kriterien Selbstbestimmung, Teilhabe und Menschenwürde. Die Prüfungen erfolgen konsequent aus Verbrauchersicht, das heißt die Gutachterinnen und Gutachter berücksichtigen ausschließlich die Interessen der Menschen, die in einem Pflegeheim oder einer Seniorenresidenz leben. Auf Heimverzeichnis.de werden finden Verbraucher neben den Prüfergebnissen eine umfangreiche Leistungsbeschreibung, mit der Möglichkeit, nach spezifischen Vorgaben zu suchen. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat das Projekt von 2007 bis April 2012 finanziell gefördert.

Veröffentlicht unter Betreuung, Gesundheit, Pflege, Senioren-Produkte, Wohnen | Hinterlasse einen Kommentar

Altersvorsorge: Drei Schichten Modell schützt vor Altersarmut

Der Gesetzgeber hat die Altersvorsorge der Bevölkerung inzwischen an die demografische Entwicklung angepasst. Die Erkenntnis, dass es nicht möglich ist, mit immer weniger Beitragszahlern immer mehr Rentner zu versorgen, zwang ihn dazu. Die Zielrichtung ist klar: Die private Vorsorge wird langfristig zum entscheidenden Faktor beim Schutz vor Altersarmut.

Schicht eins: Basis-Versorgung

Die alte Drei-Säulen-Altersvorsorge wurde jetzt vom Drei-Schichten-Modell abgelöst. Nicht inhaltliche, sondern steuerrechtliche Veränderungen sind der Hintergrund. Die erste Schicht umfasst die staatliche Basisrente sowie berufliche Versorgungswerke und landwirtschaftliche Alterskassen. Während die Einzahlungen in diese Versorgungssysteme in der Beitragsphase steuerlich immer stärker freigestellt sind, werden die Renten schrittweise höher besteuert. Das setzt in den Jahren der Berufstätigkeit finanzielle Kapazitäten frei, die in die private Altersvorsorge investiert werden können.

Schicht zwei: kapitalgedeckte Altersvorsorge

Die Schichten zwei und drei umfassen die private Vorsorge, die damit ein höheres Gewicht erhält. Zur zweiten Schicht gehören alle Systeme der kapitalgedeckten Altersvorsorge, die der Finanzmarkt bietet. Die Auswahl ist vielfältig, wie bei meinegeldanlage.com detailliert ausgeführt wird. Direktversicherungen, Betriebsrenten, Pensionsfonds sowie die Riester-Rente gehören dazu. Dank der großen Bandbreite ist auch mit vergleichsweise geringem finanziellen Einsatz eine profitable Zusatzversorgung zu erreichen. Staatliche Zuschüsse und Steuererleichterungen helfen zusätzlich, sie durch langfristige Laufzeiten optimal zu nutzen.

Schicht drei: Finanzmarkt-Produkte

Die dritte Schicht des neuen Modells umfasst alle Kapitalanlageprodukte des Finanzmarktes, steuerliche Vergünstigungen gibt es hier nicht. Akzeptable Renditen versprechen die private Rentenversicherung sowie die Kapital-Lebensversicherung. Fonds-Sparvertrag und Raten-Sparvertrag sind ebenso empfehlenswerte Optionen wie Aktien und Schatzbriefe. Notwendig ist die Entscheidung für ein jahrzehntelanges Sparmodell, um zuverlässig ein Alterseinkommen auf dem gewünschten Niveau zu erreichen.

<Ein Text von meinegeldanlage.com>

Veröffentlicht unter Geld & Steuern, Senioren-Produkte, Tipp, Versicherungen | Hinterlasse einen Kommentar

Harninkontinenz

Im Volksmund wird Harninkontinenz als Blasenschwäche bezeichnet und ist als unkontrollierter Urinverlust über die Harnröhre definiert. Betroffene verlieren die willentliche Kontrolle über die Harnblase und können Urin weder bewusst zurückhalten noch den Zeitpunkt der Entleerung bestimmen.

Begriff

Viele Menschen pflegen die Denkweise, dass Inkontinenz eine Begleiterscheinung des Alterungsprozesses ist und daher nur ältere Personen betrifft, dabei kann es jeden treffen, egal welchen Alters oder Geschlechts. Und die Gründe für eine Inkontinenz sind vielfältig.

Schätzungen zufolge sind etwa acht Millionen Menschen in Deutschland vom Inkontinenzleiden betroffen. Geht man von den Verkaufszahlen der Hersteller für Inkontinenzprodukte aus, dürften es sogar über zehn Millionen Menschen sein. Harninkontinenz ist neben Demenz und Stuhlinkontinenz bei den über 65-Jährigen eine der häufigsten Alterserkrankungen.
Bei Frauen ist die Wahrscheinlichkeit an einer Harninkontinenz zu erkranken höher. Dafür sind in erster Linie die Anatomie und Physiologie des Beckens verantwortlich. Aber auch Schwangerschaften, Geburten, Übergewicht und schwere körperliche Arbeit können die Entwicklung beeinflussen. Männer sind weitaus seltener von Harninkontinenz betroffen. Bei jüngeren Männern tritt eine Harninkontinenz meist nur infolge einer neurologischen Erkrankung oder durch Blasen- und Harnröhrenverengungen, Harnsteine sowie Blasenentzündungen auf. Bei älteren Männern lassen eine erschwerte Blasenentleerung und Restharn auf eine gutartige Vergrößerung der Prostata schließen. Eine angeborene Inkontinenz aufgrund anatomischer Defekte kann bereits im Kindesalter operativ korrigiert werden und stellt in der weiteren Entwicklung kein Problem mehr dar.

Für die meisten Betroffenen ist ein Inkontinenzleiden sehr belastend. Da Inkontinenz in der Gesellschaft als Tabuthema angesehen wird, empfinden sie Scham und ziehen sich sogar aus der Öffentlichkeit zurück. Das Leben wird dadurch massiv beeinflusst, sei es im Beruf, im Alltag, in der Freizeit oder in der Familie und Partnerschaft. Dabei kann das Leiden mit ärztlicher Unterstützung und der richtigen Therapie in vielen Fällen minimiert oder sogar vollständig geheilt werden.

Formen der Harninkontinenz

Es gibt verschiedene Formen der Inkontinenz, die unterschiedliche Ursachen und Auswirkungen haben. Die Unterscheidung der Inkontinenzformen erfolgt anhand der jeweils vorherrschenden Symptome.

Belastungsinkontinenz

Bei dieser Form der Harninkontinenz führt eine körperliche Belastung oder Anspannung dazu, dass Urin nicht mehr gehalten werden kann. Das kann beim Heben, Tragen, Treppensteigen, Lachen, Husten oder Niesen sein. Die Ursache dafür ist eine geschwächte Muskulatur im Beckenbereich. Bei körperlichen Belastungen erhöht sich der Druck auf den Bauchraum, die geschwächte Muskulatur gibt nach und die Verschlusskraft der Harnröhre reicht nicht mehr aus, um dem Druck standzuhalten.Die Blase entleert sich selbst bei geringem Blasendruck. Bei Frauen ist diese Form der Inkontinenz oft eine Folge von Geburten, die zu einer Überdehnung und Erschlaffung des Beckenbodens führen. Beim Mann ist die Belastungsinkontinenz meist die Folge einer traumatischen Schädigung des Blasenschließmuskels durch Operationen oder Unfälle oder einer Vergrößerung der Prostata.

Je nach Ausmaß dieser Muskelschwäche unterscheidet man drei Grade von Belastungsinkontinenz:

    • Grad I: Harnabgang nur beim Husten, Lachen, Niesen oder Pressen
    • Grad II: Harnabgang bei Bewegung oder beim Aufstehen und Hinsetzen
    • Grad III: Harnabgang während des Liegens

Dranginkontinenz

Das Syndrom der überaktiven Blase ist definiert durch einen schlagartigen, ununterdrückbaren Harndrang. Die Blasenmuskeln ziehen sich bei bereits kleinen Füllmengen zusammen und es kommt zu unfreiwilligem Urinverlust. Dabei wird nur wenig Urin stoßweise verloren. Diese Form der Inkontinenz wird durch Störungen der Nervenstrukturen verursacht, die für die Steuerung der Blasenmuskulatur verantwortlich sind.

Man unterscheidet zwei Formen der Dranginkontinenz:

  • Muskuläre Störung:
    Durch Erkrankungen des zentralen Nervensystems werden die Muskeln, die den Harn aus der Blase treiben, unwillkürlich angespannt. Die Muskulatur ist überaktiv und angespannt, obwohl die Blase noch nicht gefüllt ist. Menschen mit Multipler Sklerose, Morbus Parkinson, Rückenmarksschädigungen und Schlaganfällen sind häufig von dieser Form der Dranginkontinenz betroffen.
  • Sensorische Störung:
    Die sensorische Dranginkontinenz wird durch Veränderungen der Blase und Blasenwand verursacht. Obwohl die Blase nur gering gefüllt ist, wird signalisiert, dass sie bereits voll ist. Gründe für diese Fehlwahrnehmung können Veränderungen der Blase und Blasenwand durch Blasenentzündungen, Blasensteine, Tumore oder Hormone in den Wechseljahren sein.

Mischinkontinenz

Bei dieser Form der Inkontinenz treten Drang- und Belastungsinkontinenz gemeinsam auf. Das bedeutet, die Symptome beider Inkontinenzformen kommen gemeinsam zum Vorschein. Meist ist dabei eine Form stärker ausgeprägt als die Andere.

Überlaufinkontinenz

Überlaufinkontinenz ist gekennzeichnet durch eine ständig überfüllte Blase. Trotz starken Harndrangs sind Betroffene nicht in der Lage, die Blase zu entleeren. Erst bei maximaler Füllung kann sich die Blase entleeren (überlaufen) und Urin entweicht. Sehr häufig kommt es zu einem Rückfluss des Urins in die Harnleiter und die Nieren. Die Gefahr einer Niereninsuffizienz bis hin zu einer Harnvergiftung ist sehr groß.

Für die Überlaufinkontinenz kommen zwei Ursachen in Frage:

  • Funktionelle Überlaufinkontinenz:Die Ursache für den Urinverlust liegt in einer Schwäche und Funktionseinschränkung des Blasenmuskels. Da die Blase sich nicht mehr zusammenziehen kann, füllt sie sich, bis sie schließlich überläuft. Entstehen kann eine solche Störung durch Nervenerkrankung, bei denen viele Nerven gleichzeitig betroffen sind oder durch die Einnahme von bestimmten Medikamenten, wie zum Beispiel starken Beruhigungsmittel.
  • Obstruktive Überlaufinkontinenz:Eine obstruktive Überlaufinkontinenz bedeutet, dass der Blasenausgang verengt oder versperrt ist. Erst wenn der Druck hoch genug und die Blase übervoll ist, kann Urin tröpfchenweise und unkontrollierbar entweichen. Bei Frauen kann dies durch eine abgesenkte Gebärmutter, ein Myom oder nach gynäkologischen Operationen auftreten. Bei Männern ist die häufigste Ursache eine Vergrößerung der Prostata.

Reflexinkontinenz

Bei der Reflexinkontinenz kommt es aufgrund von Erkrankungen des Gehirns oder Verletzungen des Rückenmarks zu einer Reizunterbrechung. Betroffene haben kein Gefühl mehr für den Füllstand der Blase, das heißt sie verspüren auch keinen Harndrang mehr. Eine Blasenentleerung ist nur noch reflektorisch, aber nicht mehr willkürlich möglich, da die Nervenzellen unkontrollierte Impulse aussenden, welche die Blasenmuskulatur zusammenziehen. Auch bei dieser Form der Inkontinenz kann es wie bei der Überlaufinkontinenz zu Schädigungen der Nieren kommen.

Lachinkontinenz

Die Lachinkontinenz gilt als eigenständige Form der Harninkontinenz. Diese Form tritt typischerweise im Alter von fünf bis sieben Jahren und besonders häufig bei Mädchen zu Beginn der Pubertät auf. Beim Lachen verlieren die betroffenen Kinder die Kontrolle über die Blase. Bei dieser Form der Inkontinenz sind sowohl die Blase, als auch und die umliegenden Organe völlig gesund. Die wirkliche Ursache für die Lachinkontinenz ist noch nicht ausreichend erforscht. Behandelt werden kann sie aber mit Medikamenten oder Physiotherapie.
Das Inkontinenzleiden ist statistisch leider kaum erforscht. Somit führen verschiedene Quellen auch zu unterschiedlichen Erhebungsergebnissen. Da sich nicht alle Betroffenen in ärztliche Behandlung begeben, ist die Dunkelziffer sehr viel höher. Aufgrung unserer Erfahrungen haben wir folgende Grafik erstellen können, die Ihnen verdeutlicht, wie sich das Inkontinenzleiden auf die verschiedenen Inkontinenzarten verteilt.

Weitere Informationen finden Sie bei Sanabest

Veröffentlicht unter Gesundheit, Pflege, Senioren-Produkte | Hinterlasse einen Kommentar