Neue Fenster für Wärme im Winter

Wenn im Winter die Außentemperaturen unter den Gefrierpunkt rutschen, dann gibt es nichts Gemütlicheres, als mit einer warmen Tasse Tee und einem guten Buch in den eigenen vier Wänden zu sitzen. Eine Sorge könnte diese Harmonie jedoch stören: dass die Kälte von draußen in die Wohnung oder das Haus zieht. Normalerweise sollte das nicht passieren. Aber wenn die Fenster schon ein wenig in die Jahre gekommen sind, dann ist es durchaus möglich, dass sie kaum oder gar nicht mehr isolieren. In diesem Fall wird es höchste Zeit, sie auszutauschen. Der erste Schritt, um dies in die Wege zu leiten, wäre wahrscheinlich, einen Handwerker kommen zu lassen. Der nimmt die Maße, beauftragt einen Tischler mit der Herstellung der Fenster und baut sie ein, sobald sie fertig sind. Dieser Vorgang kostet allerdings viel Geld. Eine kostengünstigere Lösung ist es, sich im Internet nach einem Online-Shop umzusehen, der preiswerte Fenster in hoher Qualität anbietet. Einen sehr empfehlenswerten Händler haben wir hier gesehen.

Drei Materialien

Der große Vorteil von Sparfenster ist, dass man sämtliche Produkte nach den eigenen Vorstellungen gestalten kann. Das fängt bei den Maßen an und geht mit vielen weiteren Optionen weiter. So kann man beispielsweise die Farben für die Außen- und die Innenseite oder die Art des Griffes auswählen. Sehr wichtig ist natürlich auch das Material. Dabei stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung: Kiefernholz, eine Kombination aus Holz und Aluminium sowie Kunststoff. Holzfenster sind lange haltbar und geben der Wohnung oder dem Haus eine besondere Atmosphäre. Zudem kann das Material mit einer schützenden Lackschicht versehen werden. Holz/Alu-Fenster haben einen hölzernen Kern, sind aber mit einer Schicht aus Aluminium versehen. Dadurch haben sie die dämmenden Eigenschaften von Holz, benötigen jedoch keine spezielle Pflege. Die kostengünstigste Variante sind Fenster aus Kunststoff, die man ganz einfach mit einem Tuch abwischen kann, wenn sie schmutzig sind.

Kosten immer im Blick

Ein Konfigurator zeigt alle Optionen an, die für ein Fenster in Frage kommen. Für jede Auswahlmöglichkeit wird der Aufpreis angezeigt, so dass man stets im Blick hat, wie viel mehr man bezahlen müsste. Außerdem wird der Gesamtpreis bei jedem Schritt neu errechnet, was den Bestellvorgang noch übersichtlicher macht. Hat man alle Fenster, die man benötigt, in der gewünschten Konfiguration in den Warenkorb gelegt, dann kann man sich zur virtuellen Kasse begeben. Dort hat man die Wahl aus drei Zahlungsmethoden, nämlich Banküberweisung per Vorkasse, Kreditkarte und PayPal-Konto. Alle persönlichen Daten werden sicher an den Online-Shop weitergeleitet. Ist die Bestellung abgeschlossen, dauert es nur wenige Wochen, bis die Fenster geliefert werden.

Hilfsbereite Verwandte

Der Einbau der neuen Fenster ist zwar durchaus anspruchsvoll, aber dennoch nicht unmöglich. Selbstverständlich sollte man sich damit nicht abmühen, wenn man schon im fortgeschrittenen Alter ist. Aber vielleicht haben ja die Kinder oder Enkel Zeit und Lust, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Das spart das Geld für den Handwerker, und wenn mehrere Helfer anpacken, geht der Austausch der Fenster ganz schnell. Und hinterher kann die ganze Familie im warmen Stübchen beisammen sitzen und beim Geruch von Räucherstäbchen einen Tee genießen.

Veröffentlicht unter Geld & Steuern, Wohnen | Kommentare deaktiviert für Neue Fenster für Wärme im Winter

Ferienwohnungen für Senioren

Fewostay: Barrierefreie Ferienwohnungen

Im Seniorenalter haben viele Menschen endlich Zeit, sich Wünsche zu erfüllen, für die man im Berufsleben und im Alltag früher keine Zeit hatte. Dazu gehören auch Reisen in ferne Länder oder auch innerhalb Deutschlands. In der Regel ist die Rente allerdings etwas knapp bemessen und man kann sich keine teuren Hotelaufenthalte leisten. Außerdem muss man darauf achten, dass man eine seniorengerechte Unterkunft findet. Diese sollte barrierefrei sein und eine gute Lage haben, so dass man die Wohnung gut erreicht und von dort aus schöne Ausflüge unternehmen und die täglichen Besorgungen erledigen kann.

Im Internet und in den örtlichen Reisebüros erhält man zunehmend mehr Angebote, welche die Anforderungen an eine Seniorengerechte Ferienwohnung erfüllen. Es ist zu beobachten, dass sich die Branche auf die Zielgruppe der Senioren ausgerichtet hat. Meist handelt es sich um Hotels. Aber Hotelaufenthalte sind durch den hotel-typischen Service teurer als Ferienwohnungen. Preisgünstiger kann man seinen Urlaub in einer Ferienwohnung verbringen. Sicher könnte man auf die Zimmerreinigung und den Hotelservice verzichten und fühlt sich damit noch wohler als in der unpersönlichen und geschäftigen Atmosphäre eines Hotels. Außerdem ist man im Rentenalter nicht mehr an die zeitlich begrenzten Urlaubstage gebunden und kann länger verreisen. Durch mehr Übernachtungen steigt der Preis in einem Hotel schnell an. Die Übernachtungskosten sind ein wesentlicher Grund, eine Ferien Unterkunft zu einem niedrigen Tagespreis zu wählen.

Fewostay bietet seniorengerechte Urlaubs-Domizile an

Im Internet und in den Reiseangeboten der lokalen Reisebüros findet man viele Angebote. Die Vielfalt ist fast unübersichtlich und oft kann man sich nicht so recht entscheiden. Zudem handelt es sich bei diesen Angeboten um Unterkünfte, die von Agenturen oder Veranstaltern angeboten werden. Viele interessanter und individueller sind dagegen private Unterkünfte. Man bekommt den direkten Kontakt zum Anbieter der Unterkunft beziehungsweise Gastgeber und kann individuelle Wünsche äußern. Oft entsteht ein persönlicher Kontakt und man bucht die Ferienwohnung immer wieder. Wenn man Ferienwohnungen privat mieten möchte findet man auf der Webseite von Fewostay eine Vielzahl an Ferienwohnungen in unterschiedlichen Ländern.

Eine Vielzahl an Urlaubsideen

Wenn man auf der Suche nach Ideen für Reiseziele ist hilft die gute Zusammenstellung der Urlaubsideen von Fewostay, die in sechs Kategorien eingeteilt wurden. Für Senioren sind die beiden Kategorien „Urlaub mit Hund“ und „barrierefrei“ sicher die interessantesten. Aber man kann sich auch Ideen für einen Urlaub am Strand, eine Städtereise, einen Skiurlaub oder einen Golfurlaub holen. Viele Senioren sind noch in der Lage, Aktivurlaub oder eine Städtereise zu machen. Daher lohnt sich für sie auch ein Blick in diese Urlaubskategorien.

Die barrierefreien Ferienwohnungen sind durchweg für Rollstuhlfahrer geeignet und haben teilweise eine Rampe als Zugang zum Haus. Im Haus und in der Ferienwohnung befinden sich keine Schwellen und alle Türen sind ausreichend breit. Auch die Bäder sind barrierefrei ausgestattet. Dazu gehören schwellenfreie Duschen, Halter an den Wänden und viele weitere seniorengerechte Ausstattungen.

Hilfreich ist die Suche mit der Kartendarstellung. Man kann sich die Ferienunterkünfte direkt auf einer geografischen Karte anzeigen lassen und somit nach der Ferienregion suchen. Aus der Karte heraus gelangt man direkt zur Ferienwohnung des Anbieters mit Beschreibung und einer großen Anzahl von Fotos.

Veröffentlicht unter Freizeit, Geld & Steuern, Lifestyle, Reisen, Senioren-Produkte | Kommentare deaktiviert für Ferienwohnungen für Senioren

Busreisen und Busanmietung in Deutschland: Das sollten Sie wissen

Der Bus war und ist ein beliebtes Reisemittel der Deutschen. Gemessen an der Entwicklung der Umsatzzahlen in der Bustouristik lässt sich dieser positive Trend bestätigen. Gründe hierfür lassen sich in den vergleichsweise günstigen Preisen, den unterschiedlichen Busgrößen sowie dem zunehmenden Komfort der Reisebusse finden. Obwohl immer mehr Personen, speziell Reisegruppen und Schulklassen, auf dieses Transportmittel zurückgreifen, ist vielen noch unklar, wie man eine Busreise bucht beziehungsweise einen Bus anmietet. In Deutschland gibt es eine große Auswahl an Busvermietern mit Fahrer, daher ist es umso wichtiger zu wissen, mit welchen Herausforderungen hierbei zu rechnen sind.

So mieten Sie einen Bus mit Fahrer

Bevor Sie Ihre Busreise antreten können, müssen Sie zunächst eine Busanfrage stellen. Die Busanfrage ist bei den Busanbietern, sofern nicht anders kommuniziert, kostenlos und unverbindlich. Bei Zweifeln sollten Sie sich bei den ausgewählten Busunternehmer schriftlich informieren. Ihre Busanfrage lässt sich sowohl über eine E-Mail, als auch das Telefon stellen. Damit diese bestmöglich bearbeitet werden kann, sollten die folgenden Angaben in Ihre Anfrage nicht fehlen:

Kontaktdaten Abfahrtsort
Reiseziel
Reiseart (Einzelfaht oder Hin- und Rückreise)
Anzahl der Personen
Angaben zum Bustransfer vor Ort

Nachdem die Angaben beim jeweiligen Busbetrieb eingegangen sind, werden diese bearbeitet und ihr individuelles Busangebot erstellt. Entspricht dieses Ihren Erwartungen und Budgetvorgaben, so können Sie dieses zunächst informell bestätigen – hierfür reicht eine Bestätigungsmail an den Busbetrieb. Im Anschluss hierzu werden Sie eine sogenannten Buchungsauftrag erhalten. Sobald dieser unterzeichnet Ihrem gewünschten Busspezialisten vorliegt, gilt Mietbus als verbindlich gebucht.

Das kostet es einen Bus anzumieten

Die Kosten der Busmiete lassen sich nur schwer in einem Pauschalpreis abbilden. Der Preis setzt sich aus einer Vielzahl an Komponenten zusammen. Das heißt die Höhe der zu zahlenden Summe ist abhängig von Ihrer Busstrecke, der Dauer der Busanmietung, aber auch die Busgröße sowie der gewünschten Buskomfortstufe. Im Ausland kann es darüber hinaus zu Zusatzkosten für Mautabgaben oder Tunnelgebühren kommen. Lassen Sie sich daher vor jeder Buchung immer einen transparenten Kostenvoranschlag ausstellen.

Veröffentlicht unter Freizeit, Geld & Steuern, Kultur, Lifestyle, Reisen | Kommentare deaktiviert für Busreisen und Busanmietung in Deutschland: Das sollten Sie wissen

Wie zeichnet sich eine Prostataentzündung ab?

Die Prostataentzündung wird in der Fachsprache Prostatitis genannt und ist eine sehr häufige Erkrankung. Ca. 15 % der deutschen Männer leiden einmal in ihrem Leben an einer Prostatitis. Die Wahrscheinlichkeit steigt mit dem Alter. Am häufigsten erkranken Männer zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr. Obwohl vermutet wird, dass die chronische Prostatitis von Überresten einer kleinen akuten Prostatitis verursacht wird, so ist die Behandlung komplett unterschiedlich. Die Anzeichen einer Prostataentzündung sind in beiden Fällen jedoch sehr ähnlich. Eine Prostataentzündung kann auch die Ursache für einen erhöhten PSA-Wert sein. Ein wichtiger Marker für den Gesundheitszustand einer Prostata.

Akute Prostatitis

Die akute Prostataentzündung wird von Bakterien verursacht, die entweder von einer bestehenden Infektion der Blase oder Harnröhre oder über das Blut zur Prostata gelangen. Meist ist das ganze Organ von der Entzündung betroffen und die Prostata schwillt an. Somit kommt es oft zu starken Schmerzen, Brennen beim Urinieren und unangenehmen Druckgefühlen. Viele dieser Beschwerden sind mit einer gutartigen Prostatavergrößerung vergleichbar. Es können folgende Symptome auftreten:

• Brennen beim Urinieren
• Fieber und Schüttelfrost
• Druckgefühle und Schmerzen im Beckenbereich
• Druckgefühle im Dammbereich
• Schwacher Harnstrahl
• Erhöhte Entzündungswerte
• Schmerzen im Blasenbereich
• Ein stark erhöhter PSA-Wert

Behandlung der akuten Prostataentzündung

Ist die Diagnose gestellt, verschreibt der Urologie in der Regel ein Antibiotikum. Dieses hoch dosierte Antibiotikum bekämpft die bakterielle Infektion und der zuvor erhöhte PSA-Wert, Beschwerden und Entzündungswerte gehen langsam zurück. Falls der PSA-Wert trotz Antibiotika erhöht bleibt, besteht Abklärungsbedarf: Existieren eventuell zusätzliche Erkrankungen, die den PSA-Wert beeinflussen? Zum Beispiel Prostatakrebs oder eine gutartige Prostatavergrößerung.

Chronische Prostatitis

Die klinischen Beschwerden der chronischen Prostataentzündung sind oft nicht so gravierend wie bei der akuten Prostatitis. Sie treten meist vereinzelt auf, was jedoch auch die Diagnose erschwert. Bei dieser Art der Entzündung ist die Außenzone der Prostata betroffen. Sie kann sich ggf. auf weitere Bereiche der peripheren Zone ausbreiten. Obwohl sie häufig kaum Symptome verursacht, kann sie folgende Beschwerden auslösen:

• Leicht bis mäßig erhöhte PSA-Werte
• Druckgefühl und Schmerzen im Bereich des Damms und Schambeins
• Schmerzen in der Leiste
• Konstanter Harndrang
• Störung der Sexualfunktion
• Schmerzen beim Samenerguss
• Schmerzen in der Blasenregion
• Brennen bei oder nach dem Urinieren

Behandlung einer chronischen Prostataentzündung

Da bei der chronischen Prostatitis die Prostata nicht von Bakterien befallen ist, hilft auch kein Antibiotikum. Die Entzündungsherde bleiben zudem oft unentdeckt und somit auch unbehandelt. Falls ein Mann unter Funktionsstörungen leidet, die von mehreren Entzündungsherden verursacht werden so kann man sich einer MRT-Untersuchung unterziehen, die als Ausgangspunkt für eine gezielte Behandlung gilt.

Veröffentlicht unter Betreuung, Gesundheit, Pflege | Kommentare deaktiviert für Wie zeichnet sich eine Prostataentzündung ab?

Große Aufräumaktion – Tipps und Tricks fürs Ausmisten

Jeder weiß und keiner will es wirklich für wahr nehmen: Mit der Zeit sammeln sich so viele Sachen in einer Wohnung oder einem Haus an, dass regelmäßig ausgemistet werden muss, damit wieder Platz ist. Wie kann man dabei aber vorgehen, dass die Aufräumaktion nicht zum Ärgernis wird, sondern schnellen Erfolg bringt? Damit wollen wir uns nachfolgend kurz beschäftigen und auf einzelne Situationen etwas genauer eingehen.

Ausmisten und Aufräumen von Klamotten

Manchmal ist gerade bei Kleidung nicht die Menge, sondern die Ordnung das Problem. Damit man sich schnell einen Überblick verschaffen kann, was wie wo liegt, sollten die Schränke und Schubladen nie bis oben befüllt sein. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man sich zuerst einen Überblick verschafft, was man hat und welche Kleidungsstücke regelmäßig getragen werden. Alles was nicht regelmäßig den Weg aus dem Kleiderschrank findet, kann getrost entsorgt werden oder sollte zumindest nach unten in die Schublade wandern. Sortieren Sie die übrigen Stücke nicht nur nach Verwendungszweck, sondern auch nach Jahreszeit. So haben Sie einen schnellen Zugang zu den aktuell benötigten Kleidungsstücken.

Entrümpeln von altem Spielzeug

Auch im Kinderzimmer liegt regelmäßig überall eine Menge Spielzeug verteilt. Die meisten Gegenstände werden dabei gar nicht genutzt, da das Kind einfach keinen Überblick mehr hat. Ein guter Weg für etwas Ordnung sind einfache Container aus dem Baumarkt. So kann schnell eine gewisse Grundordnung hergestellt werden und Spielsachen, die nicht mehr genutzt werden, können unproblematisch ausgemistet werden.

Haushalt entrümpeln

Wenn Sie nun den Kleiderschrank und die Kinderzimmer entrümpelt haben, geht es an den Haushalt. Gerade im Küchenbereich sammelt sich schnell viel an. Den Anfang machen hierbei Küchengeräte. Mit der Zeit besitzen Sie für jedes Gericht einen speziellen Grill, eine gesonderte Pfanne, usw. Wenn Sie jetzt überlegen und merken, dass Sie die einzelnen Geräte eigentlich nie nutzen, beginnen Sie damit nach und nach zu entrümpeln. Auf diese Art und Weise quillt auch nicht mehr das Fach im Küchenschrank über. Ähnlich verhält es sich mit leeren Einmachgläsern oder Plastikschüsseln. Grundsätzlich wird erstmal alles aufgehoben. Aber überlegen Sie was Sie wie oft wirklich nutzen. Dadurch werden Sie schnell merken, dass Sie sich getrost von einigen Stücken trennen können.

Sollte sich durch eine Entrümpelung bei ihnen so viel angesammelt haben, dass das Entsorgen an sich zu einer Herausforderung wird, kann professionelle Unterstützung Abhilfe schaffen. Vor Allem in großen Städten haben sich Unternehmen auf genau diese Tätigkeit spezialisiert. So gibt es beispielsweise bei einer Entrümpelung in Berlin oder Köln hervorragende Hilfe, die ebenfalls bei Haushalts-, Wohnungs- oder Firmenauflösungen unterstützt.

Grundsätzlich gibt es eine goldene Regel für die Entrümpelung der eigenen vier Wände: Wenn man den jeweiligen Gegenstand länger als ein Jahr nicht genutzt hat, kann dieser weg. Denn die Wahrscheinlichkeit diesen in der Zukunft zu nutzen ist denkbar gering.

Veröffentlicht unter Betreuung, Erbrecht, Geld & Steuern, Pflege, Senioren-Produkte, Sterbefall, Tipp, Wohnen | Kommentare deaktiviert für Große Aufräumaktion – Tipps und Tricks fürs Ausmisten

Fahrzeuganmeldung – so funktioniert es!

Nach dem Autokauf muss das Fahrzeug bei der Zulassungsstelle angemeldet werden. Dabei wird ein Autokennzeichen vergeben. Dies ist in Deutschland Voraussetzung, um am Straßenverkehr teilzunehmen.

Wunschkennzeichen für mehr Individualität

Viele Fahr­zeug­halter wünschen sich ein spezielles Kfz-Kenn­zeichen, dessen Kombination sie selbst festlegen wollen. Mit einem persönlichen Wunschkennzeichen soll das Fahrzeug mehr Individualität bekommen. Allerdings fallen für ein Kfz-Wunsch­kenn­zeichen zusätzliche Gebühren an. Diese Kennzeichen sind teurer als normale Autonummern, die nach Liste oder per Zufallsprinzip von der Zulassungsstelle vergeben werden. Witterungsbedingt oder durch häufige Besuche in der Waschanlage können die Autokennzeichen mit der Zeit verblassen. Es ist nicht gestattet, Kennzeichenschilder selbstständig nachzubessern. In solchen Fällen ist die Neuprägung des Kennzeichenschildes notwendig. Von der Zulassungsbehörde wird anschließend die Stempelplakette angebracht. Um ein Auto ordnungsgemäß anzumelden, sind bestimmte Unterlagen notwendig. Beim Erwerb eines Neuwagens oder beim Gebrauchtwagenkauf sollte deshalb darauf geachtet werden, dass alle Fahrzeugpapiere korrekt übergeben werden. Damit das richtige Gebrauchtfahrzeug gefunden wird, sollten vorher unterschiedliche Angebote verglichen werden. Einen unabhängigen Preisvergleich eines führenden Online-Gebrauchtwagenportals mit Preisbewertung bekannter Marken und Modelle finden Sie unter diesem Link. Nach dem Kauf wird der Gebrauchtwagen bei der Zulassungsbehörde am Wohnort angemeldet. In vielen Städten und Gemeinden befinden sich die Zulassungsbehörden in den Bürgerbüros, während die Behörde in ländlichen Gegenden ihren Sitz oft im Landratsamt hat. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, sollte rechtzeitig ein Termin vereinbart werden.

Nach dem Kauf wird der Gebrauchtwagen bei der Zulassungsbehörde am Wohnort angemeldet. In vielen Städten und Gemeinden befinden sich die Zulassungsbehörden in den Bürgerbüros, während die Behörde in ländlichen Gegenden ihren Sitz oft im Landratsamt hat. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, sollte rechtzeitig ein Termin vereinbart werden.

Welche Dokumente werden benötigt?

Für die Autoanmeldung werden der Personalausweis, das Kennzeichen sowie die Versicherungsbescheinigung der KFZ-Versicherung (eVB-Nummer) benötigt. Eine Autoversicherung ist dabei von besonderer Bedeutung, da nicht versicherte Fahrzeuge nicht zugelassen werden dürfen. Darüber hinaus muss die Zulassungsbescheinigung (Teil I und II), früher als Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief bezeichnet, vorgelegt werden. Bei Gebrauchtwagen ist auch der Nachweis der Haupt- und Abgasuntersuchung erforderlich. Zwar übernehmen hilfsbereite Händler gern die Fahrzeuganmeldung, dennoch ist es sinnvoll, das Auto persönlich anzumelden, da der Händler dafür einen Aufpreis berechnet. Die teuerste Variante ist die Beauftragung eines Zulassungsdienstes, der die komplette Anmeldung übernimmt und seine Dienstleistungen dem Kunden in Rechnung stellt. Sollte der Fahrzeughalter keine Zeit für den Behördengang haben, kann das auch eine Vertrauensperson nach Wahl übernehmen. Es genügt, dem jeweiligen Helfer eine Vollmacht sowie die notwendigen Unterlagen für die Autoanmeldung mitzugeben. Zukünftig sollen Fahrzeug-Erstzulassungen und Ummeldungen auch online möglich sein. Obwohl bereits vom Bundesverkehrsministerium beschlossen, ist noch nicht bekannt, ab welchem Termin dieser Service zur Verfügung steht.

Veröffentlicht unter Geld & Steuern, Lifestyle, Tipp, Versicherungen | Kommentare deaktiviert für Fahrzeuganmeldung – so funktioniert es!

Erben, Vererben und Vorsorgen

Bild von annazuc auf Pixabay

Viele Menschen machen sich mit zunehmendem Alter Gedanken über den sicher eintretenden Sterbefall und wollen gerne vorsorgen. Andere Menschen wiederum werden zu Erben und haben plötzlich mit dem Erbe auch Verpflichtungen übernommen.

Für beide Fälle, das Erben und Vererben, benötigt man unter Umständen professionelle Hilfe, die man zum Teil aufwändig suchen muss. Ein Bestatter erledigt alles Notwendige im Zusammenhang mit einem Todesfall. Ein Notar berät bei der Ausfertigung eines Testaments. Dies sind Beispiele für die einfachsten Fälle und entsprechende Dienstleister, also Bestatter oder Notar, findet man sehr schnell in der nächsten Umgebung.

Vorsorge treffen für den eigenen Todesfall

Dieses Thema interessiert viele Menschen, weil sie für die Familie beziehungsweise Erben eine Vorsorge treffen wollen. Die Familie soll sich neben der Trauer nicht auch noch um alles Organisatorische kümmern müssen. Zu Vorsorge gehört zum Beispiel auch, dass man schon die Grabstätte sucht und festlegt und alle anderen Aufgaben rund um die Bestattung.

Es fängt an mit einem Testament. Man kann dieses handschriftlich selbst verfassen und auf Wunsch beim Nachlassgericht hinterlegen lassen. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Testament oder einen Erbvertrag durch einen Notar anfertigen zu lassen. Alleine für diese Entscheidung müsste man sich aufwändig selbst im Internet oder auf andere Art und Weise informieren. Viel besser ist es dann, wenn es jemanden gibt, der bei der Dienstleistersuche unterstützt.

Aufgaben und Situation der Erben

Der Erbfall tritt in der Regel sehr plötzlich ein, wenn ein Angehöriger verstirbt. Dies stellt für viele eine Ausnahmesituation dar, in der man neben der Trauer auch an viele Dinge denken sollte. Mit dem Erbe übernimmt man auch Verpflichtungen. Zum Beispiel muss für das geerbte Haus gesorgt werden. Der Erbe tritt plötzlich in die Pflichten des Hausbesitzers ein und muss sich um Versicherungen, Winterdienst, Gartenpflege und so weiter kümmern. Der geerbte Hausstand mit Möbeln und der kompletten Einrichtung kann auf vielfältige Weise entweder selbst verwendet werden oder aber man sucht einen Entrümpelungsservice, der das Haus leer räumt. Das geerbte Auto kann entweder verkauft oder umgemeldet werden. Der geerbte Schmuck wird gegebenenfalls verkauft, wenn man ihn nicht selbst tragen oder als Erinnerungsstück behalten möchte. Und dann ist da noch das Finanzamt, das eine Steuererklärung verlangt, um die Erbschaftssteuer festzulegen. Dies sind nur wenige Beispiele für Aufgaben, die man auch an Dienstleister geben könnte oder bei denen ein professioneller Dienstleister mit Rat und Tat unterstützen kann.

Wer sich zuerst einmal einen Überblick verschaffen möchte und Information sucht, für den ist der Ratgeber zur Nachlassabwicklung sehr hilfreich. Er ist aufgebaut wie eine Checkliste und man kann ihn quasi abarbeiten. Er wird aber nie einen Profi ersetzen, den man für die ein oder andere Aufgabe benötigt.

Veröffentlicht unter Erbrecht, Geld & Steuern, Sterbefall, Tipp, Versicherungen | Kommentare deaktiviert für Erben, Vererben und Vorsorgen

Oldtimer und Oldtimerbusse mieten

In der heutigen und hektischen Zeit sehnen sich viele Menschen nach Ruhe und denken oft an die „guten alten Zeiten“. Sicher war damals nicht alles gut. Aber wenn man einen schönen Oldtimer sieht erinnert man sich sicher an die schönen Autos, die man als Kind tagtäglich auf den Straßen gesehen hat. Die alten Fahrzeige verkörpern nicht nur solide Technik, sondern auch ein wunderschönes Retro-Design, das man sich sicher mal gerne gönnen möchte.

Nostalgie im gemieteten Oldtimer

Man muss ja nicht unbedingt einen eigenen Oldtimer kaufen, um in den Genuss einer schönen Ausflugsfahrt zu kommen. Man kann alte Fahrzeuge auch tageweise oder stundenweise mieten und sich mit einem Fahrer durch die Gegend kutschieren lassen. Anlässe gibt es viele. Der Klassiker ist die Hochzeit, bei der sich das Brautpaar in einem repräsentativen Oldtimer nach der Trauung von der Kirche oder dem Standesamt zur Hochzeitsfeier fahren lässt. Eine weitere schöne Gelegenheit zum Schenken ist ein runder Geburtstag. Dies ist insbesondere für ältere Menschen interessant, die bereits alles haben und denen man mit einer Fahrt in einem Oldtimer etwas Erinnerung schenken kann. Man kann sogar einen Oldtimerbus mieten. An diese Möglichkeit denken die wenigsten Menschen, wenn es um eine Nostalgiefahrt geht.

Oldtimerbusse für alle Anlässe mieten

Wenn man an eine Fahrt in einem Oldtimer denkt, hat man meist einen PKW oder einen alten Sportwagen vor Augen. Aber viel schöner ist die Ausflugsfahrt, wenn man sie in der Gemeinschaft genießt. Dies kann die Hochzeitsgesellschaft oder der Ausflug mit dem Kegelclub oder der Vereinsausflug sein. Überall in Deutschland kann man einen Oldtimerbus mieten. Man findet fast alle Fahrzeuge der verschiedenen Hersteller wie Borgward, Setra-Kässbohrer, Büssing, Fleischer, H6B, IFA, FBW, Ikarus, Magirus-Deutz, Ford, MAN, Mercedes Benz, Opel, Saurer, und so weiter. Außerdem kann man alte Postbusse und sogar englische Doppeldeckerbusse mieten. Die Fahrzeuge sind in allen Größen verfügbar und man kann genießen, dass man nicht selbst fahren muss, sondern erfahrene Chauffeure am Steuer sitzen.

Veröffentlicht unter Freizeit, Geschenkidee, Kultur, Lifestyle, Reisen, Tipp, Werbung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Oldtimer und Oldtimerbusse mieten

Gemütliche Radtour durch die Natur von Ratingen zur 6-Seenplatte in Duisburg

Diese schöne Radtour ist für Familien und Senioren geeignet, die fernab von Straßen durch schöne Waldgebiete und Landschaften fahren möchten. Diese Rundtour ist nicht anstrengend und bietet an vielen Stellen Einkehrmöglichkeiten und schöne Plätze zum Ausruhen. Insbesondere im Alter sollte man sich an der frischen Luft bewegen.

Startplatz der Tour ist auf einem Wanderparkplatz in Ratingen-Lintorf. Die Tour ist abwechslungsreich und führt zur schönen 6-Seenplatte im Süden von Dusiburg. Die Radtour hat eine Länge von 19,5 km und nur wenige Steigungen. Insgesamt legt man nur 190 Höhenmeter zurück.

Veröffentlicht unter Freizeit, Gesundheit, Lifestyle, Reisen, Sport, Tipp | Kommentare deaktiviert für Gemütliche Radtour durch die Natur von Ratingen zur 6-Seenplatte in Duisburg

Ferienwohnung in Hermannsburg nahe der Lüneburger Heide

Wenn man den Ruhestand erreicht hat kann man viel reisen und hat endlich Zeit für längere Urlaubsaufenthalte in schönen Regionen. Der Urlaub soll aber dennoch preisgünstig sein. Eine Ferienwohnung in der Südheide bietet den notwendigen Komfort in einer privaten Atmosphäre. Viele Menschen suchen ruhige Umgebungen, die gleichwohl attraktive Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten für Aktivitäten und Ausflüge zu bieten haben. Insbesondere im Alter ist man noch fit und möchte gerne Wandern und Radfahren. Dann bieten sich Landschaften an, die nicht zu steile Berge haben und dennoch wunderschön sind.
Ein besonders schön gelegenes Reiseziel ist Hermannsburg in der Südheide. In die Lüneburger Heide, nach Hamburg, Lüneburg, Celle oder Hannover ist es nicht weit und Hermannsburg mit seinen wunderschönen Häusern und dem gemütlichen Dorfbild bietet alles, was man für den perfekten Urlaub benötigt.

Die Ferienwohnung Heide-Shakti in Hermannsburg

Diese sehr behaglich und komfortabel ausgestattete Ferienwohnung befindet sich in  ruhiger Wohnlage in Hermannsburg, im nördlichen Landkreis von Celle inmitten der Südheide. Die Parterre-Wohnung bietet Platz für bis zu 4 Personen und ist exklusiv ausgestattet. Die bordeauxfarbige und sehr geräumige Traumküche hat alles, was man auch zuhause hat und erfüllt jedes Ihrer Bedürfnisse. Eine Spülmaschine und ein moderner großer Kühlschrank mit Gefrierfach gehören ebenso dazu wie ein Grill für warme Sommerabende auf der eigenen Terrasse. Das elegante Design des geräumigen Badezimmers entspricht einer Wohlfühloase. Ein komfortables Highlight ist die ebenerdige Dusche mit gemauerter Sitzbank. Zusätzlich sind eine Badewanne sowie ein Heizkörper als Handtuchtrockner vorhanden. Das Wohnzimmer ist mit Satelliten -TV und einem Radio ausgestattet. Bei Bedarf ist kostenfreies WLAN verfügbar. Außerdem gibt es eine Waschmaschine. Die Wohnung  ist über drei breite Stufen zu erreichen und verfügt über einen eigenen Eingang.

Der Charme der Südheide

Lüneburger Heide: Bild von Janusz Nowak auf Pixabay

Die Südheide in der Nähe von Hermannsburg bietet Ihnen Erholung in der Natur pur. Die weitläufigen Heideflächen und Waldgebiete eignen sich hervorragend für ausgedehnte Wanderungen oder Spaziergänge. Radfahrer und E-Biker kommen mit dem gut ausgebauten Radwegenetz ebenfalls auf ihre Kosten. Ein unvergessliches Fluss-Erlebnis ist eine Paddeltour auf der Örtze durch abwechslungsreiche Landschaftsstrukturen und einen unbeschwerten Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Angler können für die Örtze Angelkarten erwerben.

In die Lüneburger Heide ist es nicht weit. Insbesondere im August zur Zeit der Heideblüte kann man dort sehr schön Wandern und Radfahren. Auch Kutschfahrten werden angeboten. Nur wenige hundert Meter sind es von der Ferienwohnung bis zum Waldgebiet und die ausgedehnten Heideflächen der Südheide beginnen in einer Entfernung von nur 3 Kilometern.

Kulturelles und Sehenswertes

In und um Hermannsburg herum gibt es viele Sehenswürdigkeiten und ein großes Kulturangebot. Diverse Kunst- und Kulturinitiativen organisieren Kunstausstellungen, Theateraufführungen von Laiendarstellern, Konzerte, Lesungen und Seminare bis hin zu Workshops zum Mitmachen. Die Hermannsburger Kantorei der St. Peter-Paul-Kirche ist berühmt für ihre geistlichen Abendmusiken wie z. B. Bach-Kantaten, aber auch für ihre großen Oratorien in Zusammenarbeit mit dem NDR.

Die Residenzstadt Celle mit ihrer pittoresken Altstadt und einem Herzogschloss im Stil von Renaissance und Barock ist auf jeden Fall eine Reise wert. Das Celler Schloss mit seiner interessanten Geschichte zählt zu den schönsten Schlössern der Welfen und kann  in verschiedenen Schlossführungen besichtigt werden. Es beherbergt das älteste noch bespielte Theater Deutschlands und sogar das älteste Barocktheater Europas.

In der Fachwerkstadt Celle befinden sich noch viele weitere Höhepunkte wie das aufwendig restaurierte Hoppener Haus mit sprechenden Laternen davor oder die Stadtkirche St. Marien, die mittelalterlichen Ursprungs ist.

Heide Shakti – Ferienwohnung in der Lüneburger Heide

Immenhoop 6 29320 Hermannsburg  
Homepage:
www.heide-shakti.de

eMail:
katha-noeschel@web.de
Telefon:  05052 / 978970
Veröffentlicht unter Freizeit, Gesundheit, Kultur, Lifestyle, Reisen, Senioren-Produkte, Tipp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ferienwohnung in Hermannsburg nahe der Lüneburger Heide

Kostenfreies Pflegepaket. Wer hat der Anspruch darauf?

Gastbeitrag von Dominik Baumgärtner

Pflegebedürftige haben meist einen höheren Aufwand an Hilfsmittel, die sie zur Pflege benötigen. Für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel gewährt die Pflegekasse daher unter bestimmten Voraussetzungen einen monatlichen Zuschuss in der Höhe von 40 EUR.

Wer hat Anspruch auf ein kostenfreies Pflegepaket?

Unter folgenden Voraussetzungen stellt die Pflegekasse einen monatlichen Betrag in Höhe von € 40,- für zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel zur Verfügung:

  • Es muss ein Pflegegrad von 1 – 5 vorliegen.
  • Der Pflegebedürftige wird im heimischen Umfeld oder in einer Wohngemeinschaft von Angehörigen gepflegt. Die Betreuung kann auch mit zusätzlicher Unterstützung eines Pflegedienstes erfolgen.

Die Kostenübernahme muss bei der zuständigen Pflegekasse beantragt werden.

Was sind zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel?

Im Hilfsmittelverzeichnis sind alle Pflegehilfsmittel aufgelistet. Die Produktgruppe 54 umfasst alle zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel, welche von der Krankenkasse unterstützt werden.
Hierbei handelt es sich um Einweg-Hilfsmittel, die zur Erleichterung der Durchführung der Pflege dienen und aus hygienischen Gründen nur einmal benutzt werden dürfen.

Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel sind u.a.

  • Hand- und Flächendesinfektionsmittel (jedoch keine Wunddesinfektion)
  • Mundschutz
  • Handschuhe
  • Bettschutz
  • Schutzschürzen

Auch wenn Inkontinenzeinlagen nur zum einmaligen Gebrauch dienen, fallen diese nicht unter die kostenfreien und zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel. Da sie von der Krankenkasse bezahlt werden, erhalten Pflegebedürftige für diese Hilfsmittel keinen Zuschuss von der Pflegekasse.

Wie erfolgt die Beantragung und der Bezug des Pflegepaketes?

Die zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel sind nicht verschreibungspflichtig, somit können sie ohne ärztliche Verordnung in Apotheken, Fachgeschäften und Sanitätshäusern bezogen werden.
Viele Onlineshops für Pflegebedarf bieten vorgefertigte Pflegepakete an, die bequem online bestellt werden können und automatisch monatlich direkt vor die Haustüre geliefert werden.
Hierfür ist lediglich ein einmaliger Antrag auf Kostenübernahme bei der zuständigen Krankenkasse notwendig, die Abrechnung und auch die Beantragung übernimmt meist der Lieferant direkt mit der Kasse.
Da jeder Pflegebedürftige andere Anforderungen an Hilfsmitteln hat, bieten die meisten Lieferanten individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Pakete an.

Dominik Baumgärtner ist ein Journalist und arbeitet mit Hilfsmittelprofi und Medi-Paket: Pflege und Apothekenservice. Aktuell beschäftigt er sich mit dem Thema „Gesundheit“ und alles was in diesem Bereich passiert. Er interessiert sich für die neuesten Forschungen und schreibt seine Beiträge in zugänglicher Form für breites Publikum

Veröffentlicht unter Betreuung, Gesundheit, Pflege, Senioren-Produkte | Kommentare deaktiviert für Kostenfreies Pflegepaket. Wer hat der Anspruch darauf?

Der Umgang mit Trauer – wie überwindet man den Verlust geliebter Menschen?

Im Laufe des Lebens wird jeder Mensch damit konfrontiert, einen geliebten Angehörigen durch Trennung oder Tod zu verlieren. Der Umgang mit Trauer und Verlust ist oft schwierig. Verlustkrisen, die eine jahrelange Phase der Orientierungslosigkeit nach sich ziehen, können mit Unterstützung durch Freunde und Bekannte oder professioneller Hilfe leichter überwunden werden.

Verlustkrisen nach einem Trauerfall bewältigen

Umgang mit Trauer

Viele Menschen geraten an die Grenzen ihrer psychischen Belastbarkeit, wenn sie einen Trauerfall verkraften müssen. Der tiefe Schmerz durch den Verlust einer geliebten Person wirkt noch lange nach. Allerdings geht jeder Mensch anders mit Trauer und Verlust um. Während manche Hinterbliebenen still trauern und sich ihre Emotionen nicht anmerken lassen, zeigen andere ihre Trauer öffentlich. Dennoch sind Hinterbliebene gezwungen, sich in dieser schwierigen Zeit um die Beerdigung und die damit verbundenen Formalitäten zu kümmern. Wenn für Bestattungen München oder eine andere Region in Bayern infrage kommt, helfen erfahrene Bestatter, die Wünsche der Angehörigen so umzusetzen, dass der würdige Abschied dem lieben Menschen gerecht wird. Da bei der Organisation häufig örtliche Besonderheiten zu berücksichtigen sind, können Bestattungen München oder andere Regionen Bayerns betreffend durch die Unterstützung von Bestattern, die auch Überführungen sowie unterschiedliche Bestattungsarten übernehmen, Angehörige erheblich entlasten. Psychologen raten, Emotionen immer zuzulassen und traurige Gefühle keinesfalls zu unterdrücken.

Traurige Gefühle zulassen

Die Trauerbewältigung besteht aus vier Phasen. Zunächst reagieren Familienangehörige geschockt auf die erschütternde Nachricht. Viele wollen nicht wahrhaben, dass ein geliebter Mensch auf einmal nicht mehr da ist. Diese psychische Reaktion ist vollkommen normal und dient dem Selbstschutz. In der zweiten Phase der Trauerbewältigung kommen unterdrückte Emotionen zum Vorschein. Gefühle können plötzlich aufbrechen und die Trauernden sehr belasten. Oft fühlen sich Hinterbliebene außerstande, Gefühle wie Verzweiflung, Angst oder Wut zu kontrollieren. Die Bereitschaft, loszulassen und bewusst Abschied zu nehmen ist so kurz nach dem tragischen Verlust noch nicht vorhanden. Die dritte Trauerphase wird als Neuorientierung bezeichnet. Schritt für Schritt finden die Trauernden zurück in ihren Alltag. Sie sind in der Lage, wieder Freude zu empfinden. Die Trauer ist zwar noch präsent, schmerzt aber nicht mehr so stark. Die Schlussphase der Trauerbewältigung wird als Phase der Akzeptanz bezeichnet. Hinterbliebene können nun mit der Tatsache, dass ein geliebter Mensch gestorben ist, umgehen. Sie haben die Erfahrung gemacht, dass das Leben weitergeht und sie ihren Alltag meistern können. Oft helfen neue Herausforderungen dabei, das seelische und körperliche Gleichgewicht wiederzufinden. Gefühle können in vertraulichen Gesprächen am besten ausgedrückt werden. Der Verlust wird als weniger belastend empfunden, wenn die Möglichkeit besteht, über Verlustängste und Probleme im Umgang mit Trauer zu sprechen. Ein erlebter Verlust ist eine schwerwiegende Erfahrung, die sich durch nichts schmälern lässt. Dennoch gehört der Tod zum Leben dazu, sodass jeder Mensch in seinem Leben damit konfrontiert wird. Wenn die Bewältigung der Trauer allein nicht möglich ist, sollte therapeutische Hilfe in Anspruch genommen werden. Im Gespräch mit geschulten Therapeuten werden Lösungsansätze vermittelt und Hinterbliebene beim Umgang mit Trauer unterstützt. Nach der Bewältigung der Trauer ist es möglich, sich an die gemeinsame Zeit zu erinnern und den Verstorbenen immer im Herzen zu behalten.

Veröffentlicht unter Gesundheit, Senioren-Produkte, Sterbefall | Kommentare deaktiviert für Der Umgang mit Trauer – wie überwindet man den Verlust geliebter Menschen?