Handliche Feuerlöscher für Senioren

f-exx-gFür den Brandschutz in der eigenen Wohnung hat der Gesetzgeber aktuell den Einsatz von Rauchmeldern vorgeschrieben. Diese warnen, wenn das Feuer schon lichterloh brennt.

Aber genauso wichtig ist es, bei der Entstehung eines Brandes sofort Maßnahmen ergreifen zu können. Man sollte sehr gezielt und effizient den Brand löschen können. Dabei muss dies nicht mit einem schweren und unhandlichen Feuerlöscher geschehen. Insbesondere Senioren haben nicht immer die notwendige Kraft, einen Feuerlöscher aus Stahl zu heben und zu bedienen.
Umso interessanter ist es, wenn man einen einfach bedienbaren Feuerlöscher, der gleichzeitig auch leicht ist, zur Hand hat.
Eine besondere Gefahrenquelle liegt in der Küche. Sicher waren Sie auch schon einmal beim Kochen abgelenkt, weil zum Beispiel ein Telefonanruf dazwischen kam und Sie vergessen haben, den Herd auszuschalten. Dann ist es durchaus möglich, dass sich Fett in einer Pfanne oder Friteuse, das zu heiss geworden ist, entzündet. Auch ein Gasherd ist eine potentielle Gefahrenquelle.

Leicht bedienbare Feuerlöscher

In jeder Küche sollte daher ein Feuerlöscher vorhanden sein. So kommt man nicht in Versuchung, den Brand mit Hilfe von Wasser oder mit einem Geschirrtuch zu löschen. Dies kann zu schweren Verletzungen führen, wenn das heiße brennende Fett plötzlich umher spritzt.
Die speziellen Fettbrand-Feuerlöscher der Marke F-Exx sind in den unterschiedlichen Varianten erhältlich. Es gibt den ganz kleinen Feuerlöscher, mit dem man fünf Liter brennendes Fett löschen kann. Oft reicht dies schon aus, um eine brennende Pfanne oder Friteuse zu löschen. Dieser Feuerlöscher ist etwas größer als eine Deospray-Sprühdose. Er ist gut in einem Regal platzierbar, wo er schnell erreichbar ist. Durch die rote Farbe fällt er auf und ist sofort auffindbar.
Dann gibt es noch einen etwas größeren Feuerlöscher, der bis zu 25 Liter brennendes Fett löschen kann. Damit ist man auf der sicheren Seite. Dieser Feuerlöscher ist etwas größer als eine Haarspray-Dose. Mit einem noch größeren Fettbrand-Feuerlöscher löscht man 40 Liter brennendes Fett.
Mit diesen Feuerlöschern kann man selbstverständlich auch andere Brände bekämpfen.
Gut gefällt an diesen Feuerlöschern, dass sie aufgrund Ihrer geringen Abmessungen quasi überall untergebracht werden können. Außerdem wird die Bedienung sehr gut mit Piktogrammen und eindeutigen Texten leicht gemacht. Das ist im Notfall sehr wichtig.

Unterschiede zu konventionellen Feuerlöschern

Die hier vorgestellten Feuerlöscher sind absolut sicher. Konventionelle Feuerlöscher funktionieren mit Treibgas. Dadurch steht der Behälter unter Druck und kann im schlimmsten Fall explodieren, wenn er zu heiß wird. Bei einem F-Exx-Feuerlöscher dagegen wird der nötige Druck durch einen patentierten Elastomer-Kraftkörper aufgebaut.
Außerdem arbeiten herkömmliche Feuerlöscher mit Pulver oder Schaum. Diese Löschmittel sind zwar wirksam, aber sie verteilen sich im ganzen Raum und in allen Ritzen und insbesondere Pulver wird hart. Elektrogeräte können dadurch beschädigt werden und oft ist eine Renovierung notwendig, auch wenn der Brand frühzeitig gelöscht werden konnte. Das Pulver ist beim Einatmen zudem ungesund.
Das Löchmittel des F-Exx Feuerlöschers ist dagegen nach dem Gebrauch leicht abwischbar.

<sponsored by F-Exx>

Veröffentlicht unter Gesundheit, Senioren-Produkte, Tipp, Wohnen | Hinterlasse einen Kommentar

Im Alter aktiv bleiben

RoseWenn man älter wird, hat man oft das Bedürfnis, die Dinge etwas langsamer und gemütlicher anzugehen. Von älteren Menschen wird oft erwartet, dass sie viel sitzen und fernsehen oder Radio hören. Doch dieses Klischee muss nicht immer stimmen. Auch im Alter kann man aktiv sein und vielen Freizeitbeschäftigungen nachgehen. Wenn Sie nach geeigneten Wegen suchen, um aktiv zu bleiben, haben wir ein paar gute Tipps für Sie.

Manglerud in Oslo ist ein Seniorenheim, das als gelungenes Beispiel dafür dient, wie ältere Menschen aktiv bleiben können. Es bietet seinen Bewohnern abwechslungsreiche Angebote. Hilde Hellund, die Leiterin der Einrichtung, wollte, dass die Senioren ein angenehmes Leben im Alter führen können und brauchte dafür nur ein wenig mehr Zuschüsse von der Kommune. Dadurch wurde eine Bar eingerichtet, ebenso wie ein Spa, ein Restaurant und eine Brauerei. So können die Heimbewohner ein eigenverantwortliches Leben führen und Beschäftigungen nachgehen, die einem im Alter oft verwehrt bleiben.

Kasinos und Glücksspiel sind für viele Menschen beliebte Freizeitbeschäftigungen, aber im Alter sind derartige Aktivitäten häufig nicht mehr möglich. Immerhin muss man sich in ein Kasino begeben, was schwer werden kann, wenn man nicht mehr so mobil ist. Geringe Renteneinkünfte machen einem ebenfalls oft einen Strich durch die Rechnung. Aber dank Online-Kasinos erhalten jetzt auch Senioren wieder die Möglichkeit, ihrem Hobby nachzugehen. Betway bietet eine große Auswahl an Spielen, die man am Computer, Laptop, Smartphone oder Tablet spielen kann. Es gibt alle klassische Angebote wie Spielautomaten, Roulette, Blackjack und Poker. Und man muss nicht einmal das Haus verlassen. Jedes Spiel wird in unterschiedlichen Varianten angeboten, und die Seite ist so simpel aufgebaut, dass auch Senioren sich ohne Probleme zurechtfinden können.

Auch andere Einrichtungen haben sich an die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst. Bibliotheken bieten oft besondere Hilfestellungen für Senioren an. Die Angestellten helfen Kunden gern dabei, die richtige Literatur zu finden, und man kann ohne hohe Kosten so viel lesen, wie man möchte. Es gibt außerdem Bücher in Braille oder größerer Schrift, ebenso wie Hörbücher. Somit können auch Menschen mit Sehbehinderungen die Angebote nutzen. Auch Kinos haben oft Seniorenrabatte. So kann man alle neuen Filme und Klassiker sehen, wobei die Kinos oft auch Hörhilfen bereitstellen und Menschen mit eingeschränkter Mobilität auf den Platz helfen.

Nur weil man älter wird, heißt das nicht, dass man seine Hobbys aufgeben muss. Organisationen wie das Manglerud-Seniorenheim, Betway und selbst die lokale Bibliothek oder das Kino können Ihnen dabei helfen, weiterhin ein aktives Leben zu führen.

Veröffentlicht unter Computer, Lifestyle, Tipp | Hinterlasse einen Kommentar

Gebrauchtwagen finden

auto-gSie haben endlich Ihren wohlverdienten Ruhestand erreicht und möchten sich mal etwas gönnen. Etwas, wozu Sie während Ihres Berufslebens mit den vielen Verpflichtungen des Alltags und der Familie gegenüber keine Zeit hatten.
Da würde die Anschaffung des lang ersehnten Traumautos gut passen. Neuwagen kosten allerdings viel Geld. Und schon nach einem Jahr hat man meist einen Wertverlust von 20 bis 30 Prozent. Das ist sehr viel. Daher suchen viele Menschen einen guten Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen finden

Suchen Sie sich doch auch einfach einen schönen und gut erhaltenen Gebrauchtwagen.
Das Angebot ist riesig und man verliert fast den Überblick. Einerseits gibt es die Händler vor Ort. Andererseits gibt es die verschiedenen Online Portale für Gebrauchtwagen. Es ist sicher eine gute Idee, erst mal einen Überblick bei den Händlern in der Nähe zu bekommen. Man kann sich ja mal unverbindlich in das Wunschauto rein setzen und vielleicht sogar mal zur Probe fahren.

Stimmt der Preis für den neuen Gebrauchtwagen?

Aber letztendlich ist das persönliche Budget schon ziemlich gut überschaubar. Man kann und will ja nicht jeden Preis zahlen, ohne einen Vergleich zu haben. Einen wunderbaren Überblick bietet das Internet auf den verschiedenen Portalen und insbesondere bei Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt. Wenn man wirklich weiß, was man sucht, kann man komfortabel von Zuhause aus die Suchfunktionen der Portale nutzen. Beim Öffnen der Seite mobile.de wird man schon mit einem übersichtlichen Auswahlkasten begrüßt. Dort gibt man einfach seine Wünsche ein. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrages sah man, dass insgesamt über 1,5 Millionen Fahrzeuge auf mobile.de angeboten werden. Da ist sicher für jedermann etwas dabei.

Sie finden aber nicht nur die verschiedenen Fahrzeuge, die angeboten werden. Sie können sich in aller Ruhe über Technik, Ausstattung, Versicherungen und Tests informieren. Außerdem finden Sie hilfreiche Informationen zur Finanzierung. Gerade zur Zeit sind die Zinsen sehr niedrig. Es lohnt sich kaum, einen neuen Wagen zu kaufen. Das Leasing ist eine wirklich gute Alternative, die man in Betracht ziehen sollte. Dazu gibt es den praktischen Leasingrechner.

Entscheidungshilfen

Wie bereits gesagt, kann man sich erst einmal bei den Händlern in Ihrer Nähe umsehen, um einen ersten Eindruck zu bekommen.
Wenn Sie aber ganz am Anfang der Entscheidungsphase stehen und für alle Ergebnisse offen sind können Sie sicher gut die Kaufberatungsfunktion gebrauchen. Diese führt Sie zielsicher zu Ihrem Traumauto. Sie machen in mehreren Schritten Ihre Eingaben zu Anzahl der Sitzplätze, zur Größe des Fahrzeugs und zur Laufleistung pro Jahr. Sie können auch eingeben, ob Sie lieber umweltfreundlich, also ökologisch, oder sportlich fahren. Eine klare Vorstellung sollten Sie allerdings von der Karosserie-Art haben. Fahren Sie lieber einen Van, eine Limousine oder soll es ein Roadster oder Cabrio sein? Die ganzen Auswahlen sind einfach per Anklicken oder mit Schiebereglern möglich.

Veröffentlicht unter Freizeit, Geld & Steuern, Lifestyle, Reisen, Senioren-Produkte | Hinterlasse einen Kommentar

Aus Fotos wird Kunst: Fotoausstellung

plakat-webseiteIn der Zeit vom 14.Oktober bis 04.Dezember 2016 zeigt Bertram Winkler seine neuesten Foto-Kunstwerke im Jungen Theater Leverkusen, Karlstraße 9, 51379 Leverkusen. Das Motto ist “Aus Fotos wird Kunst”.

Gezeigt werden Kunst-Porträts von Personen und Tieren und Stadtansichten. Ein Schwerpunkt sind Porträts von Udo Lindenberg, für die der Rock-Musiker dem Künstler seine Fotos zur Verfügung gestellt hat.
In dieser Ausstellung finden Sie Anregungen für individuelle Weihnachtsgeschenke.

Am Sonntag, den 30.10.2016 um 17:00 Uhr führt der Künstler die Besucher durch die Ausstellung und weiß Interessantes zu jedem einzelnen Kunstwerk und den verschiedenen Drucktechniken berichten. Im Anschluss an die Führung können die Besucher im gleichen Haus ein Klavierkonzert besuchen.

Die Finissage findet am 04. Dezember 2016 um 15:00 Uhr (2.Advents-Sonntag) statt. Nach der Führung durch die Ausstellung gibt es noch weihnachtliche Lesungen und Musik.

Während dieser beiden Fotokunst-Führungen können sich die Besucher über die verschiedenen Möglichkeiten für individuelle Kunstwerke als Geschenk direkt beim Künstler informieren und das Weihnachtsgeschenk gerne auch in Auftrag geben.

Veröffentlicht unter Freizeit, Kultur, Lifestyle, Tipp | Hinterlasse einen Kommentar

Warum ist Darmgesundheit wichtig?

Seit ein paar Jahren hört und liest man immer mehr über die verschiedenen Gesundheitsthemen. Insbesondere steht die gesunde Ernährung auf dem Programm der diversen Zeitschriften und Fernsehsendungen.
Aber was ist an diesem Thema so besonders und warum sollte man auf seine Ernährung achten?

Darmgesundheit allgemein fördern

Wissenschaftler haben schon lange herausgefunden, dass die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden unmittelbar mit der Darmflora zusammen hängen. Viele Krankheiten werden mit ungesunder Ernährung in Verbindung gebracht. Dazu zählen Allergien, Diabetes, Herz- Kreislauf-Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen und sogar Krebs. Die wenigsten Menschen wissen, dass in unserem Darm etwa 500 Arten verschiedener Bakterien beheimatet sind. Dies sind „gute“ Bakterien (wie Milchsäure- oder Bifidobakterien). Insgesamt wiegen sie 1,5 Kg. Eigentlich ist der Darm ein hoch komplexer Verdauungsapparat. Er produziert Vitamine, reguliert den Hormonhaushalt, scheidet Giftstoffe aus und stellt Heilsubstanzen her.

Die richtigen Ballaststoffe und Öle

Zu viele „falsche“ Bakterien (zum Beispiel Hefepilze oder Parasiten) können das Gleichgewicht des Darms durcheinander bringen. Dies können Sie verhindern und die Arbeit des Darms unterstützen mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Den oben bereits erwähnten Krankheiten können Sie somit vorbeugen.
Für eine ausgewogene Ernährung sollten Sie ausreichend Ballaststoffe, gesunde Fette und Proteine zu sich nehmen. Diese sind zum Beispiel in Mandeln, Olivenöl oder Avocados enthalten. Etwa 75 Prozent der Speisen sollten aus Gemüse, Obst und anderer pflanzlicher Nahrung bestehen. Essen Sie außerdem ausreichend Ballaststoffe wie Nüsse oder Samen. Ausführliche Infomationen finden Sie auf der Seite von Herbano.

Darmflora gezielt aufbauen

Leider sind in den Lebensmitteln nicht immer alle gesunden Stoffe vorhanden. Daher bietet es sich an, den täglichen Speiseplan mit Nahrungsergänzungsmitteln zu ergänzen und eine gesunde Darmflora zu erhalten. Diese Produkte gibt es in einer fast unüberschaubaren Menge in Reformhäusern und Drogerien. Es fällt schwer, das richtige Produkt in ausreichender Qualität zu finden. Viele dieser Produkte sind zu niedrig dosiert. Auf der sicheren Seite sind Sie mit den Produkten von Herbano. Auf der Webseite von Herbano finden Sie neben einer großen Auswahl auch gezielte und hilfreiche Informationen im sogenannten Ratgeber.

Veröffentlicht unter Essen, Gesundheit, Senioren-Produkte | Hinterlasse einen Kommentar

Kassen locken Mitglieder mit gutem Service

Um die richtige Krankenkasse zu finden, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Zwar ist die Höhe des Beitrags beim Krankenkassen Check ein wichtiges Kriterium. Immerhin lassen sich bei der Wahl der besten Kasse jährlich ein paar hundert Euro sparen. Doch wer großen Wert auf Service oder Zusatzleistungen legt, sollte bei der Suche der passenden Kasse genauer hinschauen.

Beratung ist wichtig

So gibt es viele Kassenmitglieder, die lieber ein paar Euro mehr an Beitrag für die Kasse zahlen, dafür aber nicht auf umfangreichen Service verzichten wollen. Ein wichtiger Punkt ist hier der Service. Für ältere Mitglieder spielt die Beratung vor Ort noch immer eine große Rolle. Deshalb setzen sie eher auf eine Krankenkasse, die über ein dichtes Filialnetz vor Ort verfügt. Krankenkassen, die wenige oder gar keine Zweigstellen haben, beraten ihre Kunden zwar auch gut. Sie bieten ihre Leistungen bei der Beratung aber zum Beispiel über Hotlines und Expertentelefone an. Interessant ist das für jüngere Mitglieder. Sie haben kein Problem damit, sich telefonisch über Themen wie medizinische Behandlungen, Schwangerschaft und Arzneimittel zu informieren. Eine der wichtigsten Serviceleistungen der Kassen ist der Facharztservice. Darauf weist das Kassenportal www.kvzentrale.com auf seiner Infoseite hin. Dabei sucht die Kasse für den Versicherten einen spezialisierten Arzt und macht auch gleich einen Termin.

Bonus bei Programmen

Ebenfalls für jüngere Versicherte sind Krankenkassen gut, die Bonusprogramme anbieten. Dabei bekommen Mitglieder für ein gesundheitsbewusstes Benehmen Prämien. Die beste Variante sind natürlich Geldprämien, da sie die Beitragslast ein wenig abfedern. Bei Sachprämien läuft das Mitglied eher Gefahr, etwas zu bekommen, was es nicht gebrauchen kann. Punkte sammelt man bei Bonusprogrammen übrigens für verschiedene Aktivitäten. Der Besuch eines Fitnessstudios gehört genauso dazu, wie die Mitgliedschaft im Sportverein, Nicht-Rauchen oder Vorsorgeuntersuchungen.

Veröffentlicht unter Gesundheit, Pflege, Versicherungen | Hinterlasse einen Kommentar

Urlaub in Südfrankreich für Senioren

SuedfrankreichSicher erinnern Sie sich an Ihre Jugend, als Sie Urlaub auf Campingplätzen in südlichen Ländern wie zum Beispiel Südfrankreich gemacht haben und dort schöne Ferientage verbracht haben. Im Alter über 50 ist man jedoch noch nicht zu alt dazu. Insbesondere im Frühjahr oder Herbst ist das Wetter in Südfrankreich angenehm mild. Sie benötigen dazu lediglich etwas Lust und letztendlich das passende Domizil. Die Campingplätze bieten alle gute Mobilheime an. Sie benötigen daher also kein Zelt oder Campingwagen. Mittlerweile sind die Campingplätze in den beliebten Urlaubsregionen nicht mehr vergleichbar mit den Campingplätzen von früher. Sie sind wesentlich komfortabler geworden und bieten allen Komfort, den man sich vorstellen kann. Und das alles zu einem wesentlich besseren Preis als ein Hotel.

Den richtigen Campingplatz finden

Das Internet bietet Ihnen alle Informationen, die Sie für die individuelle Auswahl benötigen. Viele Campingplätze für den Campingurlaub in Südfrankreich präsentieren sich mittlerweile genau so gut wie Hotels. Auf der hier als Beispiel verlinkten Seite führen Sie gut durchdachte Filterfunktionen direkt zu den passenden Angeboten. Zum Beispiel gibt es mehrere Campingplätze an der Côte d’Azur, die insgesamt fünf Sterne haben. Dazu zählen Plätze, die Wellness, Golf, Abendveranstaltungen und gutes Essen anbieten. Internet ist mittlerweile schon überall verfügbar.

Die Anreise

Die Fahrt mit dem Auto ist beschwerlich. Aber es gibt als Alternative sehr gute Bahnverbindungen nach Südfrankreich. Man kann mit dem Hochgeschwindigekeitszug TGV zum Beispiel von Frankreich anch Marseille fahren. Dort steigt man um. Oder man fliegt nach Marseille oder Nizza. Viele Campingplätze bieten einen Shuttleservice, der Sie vom Bahnhof oder Flughafen abholt und komfortabel und sicher zum Urlaubsdomizil bringt. Auch am Ort selbst bringt der Shuttlebus Sie für einen sehr günstigen Preis zu Sehenswürdigkeiten, in die umliegenden Städte und an die Strände.

Veröffentlicht unter Freizeit, Lifestyle, Reisen | Hinterlasse einen Kommentar

Pflegeheime für Demenzkranke

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Zurzeit sind es insgesamt rund 2,6 Millionen. Davon sind 1,5 Millionen von einer Demenzerkrankung betroffen. Vor allem handelt es sich hierbei um die Gruppe der über 85-jährigen. Demenzerkrankungen können in verschiedenen Formen auftreten. Allen gemein ist die Abnahme basaler kognitiver Fähigkeiten wie Denken, Orientieren und Erinnern. Demenzerkrankungen sind also degenerative Erkrankungen. Dabei werden insbesondere zwei Arten von Demenz differenziert: Die hirnorganische und die nicht-hirnorganische Demenz. Während es bei der ersteren zu einem Absterben von Nervenzellen im Gehirn und in der Folge zu massiven, irreversiblen kognitiven Beeinträchtigungen kommt, ist die zweite Demenz-Form Ursache einer anderen Grunderkrankung. Diese kann durchaus geheilt werden, sodass auch die Demenzsymptome in der Konsequenz verschwinden.

Vor allem bei der hirnorganischen Demenz, die in rund 60 Prozent aller Fälle in Form von Alzheimer auftritt, werden die Betroffenen früher oder später pflegebedürftig. Und dies bedeutet zugleich, dass geklärt werden muss, wie sie adäquat versorgt werden können. Sollen sie weiterhin zu Hause wohnen und mit Hilfe der Angehörigen den Alltag meistern? Oder ist eher die Unterbringung in einer speziellen Einrichtung angebracht? In diesem Artikel geht es vor allem um die letztere.

Wie sind spezielle Pflegeeinrichtungen für Demenzkranke strukturiert?

Im Gegensatz zu anderen Pflegebedürftigen, die vorrangig körperliche Gebrechen haben und deshalb etwa auch mit Unterstützung einer sogenannten 24-Stunden Pflegekraft wunderbar zurechtkommen können (alles dazu können Sie hier weiterlesen), sind demente Personen ab einem gewissen Stadium auf absolute Profis angewiesen, um mit deren Hilfe den Alltag meistern zu können. Das erkennen nun auch immer mehr Pflegeheime und spezialisieren sich auf die Unterbringung und Versorgung von Demenzkranken. Die Gruppen setzen sich hierbei aus 12 bis 20 Personen zusammen und sind auf die besonderen Bedürfnisse ihrer Mitglieder abgestimmt. Allerdings gibt es hier große Preis- und Qualitätsunterschiede, die abgewogen werden müssen. Auch ist zu empfehlen, sich von den entsprechenden Einrichtungen stets ein eigenes Bild zu machen. Viele von diesen sind nämlich zwar günstig, gleichen aber von innen eher einem Gefängnis.

Das Prinzip der demenzgerechten Heime ist jedoch überall gleich: Die Patienten sollen in kleinen, gemeinschaftlich organisierten Gruppen mit wenigen Betreuern familiär zusammenleben. Der Wohn-, Ess- und Kochbereich ist dabei zusammengelegt, während jeder Patient zugleich auch einen Privatbereich hat. Ferner werden spezielle Beschäftigungen angeboten, die etwa das Gedächtnis der Bewohner anregen sollen. Hier kann das besonders geschulte Personal natürlich punkten. Auch Gruppenaktivitäten wie Singen oder Spielen stehen oftmals an der Tagesordnung.

Ein besonderes Markenzeichen von auf Demenzpatienten spezialisierten Pflegeeinrichtung ist die Toleranz von und der offene Umgang mit den krankheitsbedingten Eigenarten der Patienten. Hier dürfen sie so sein, wie sie möchten, ohne dass sich jemand für ihr Verhalten schämt oder es gar unterbinden will. Letztlich finden auch Demenzkranke im Spätstadium in solchen Einrichtungen eine angemessene Versorgung, indem zum Beispiel sogenannte Pflegeoasen eingerichtet werden.

Veröffentlicht unter Betreuung, Gesundheit, Pflege, Senioren-Produkte, Wohnen | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Städtereise nach Hamburg

Hamburg-Speicherstadt_GStädtereisen sind für Senioren ein besonders abwechsungsreiches Erlebnis. Eine Städtereise bietet viele Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Außerdem kann man eine Stadt unabhängig vom Wetter besuchen. Auch wenn man nicht mehr so rüstig ist gibt es viele Möglichkeiten für die Fortbewegung.
Hamburg ist wegen seiner tollen Speicherstadt und der maritimen Atmosphäre eines See-Hafens eine ganz besonderes Reiseziel. Aber vielleicht möchte man sich auch gleichzeitig erholen und nach dem Trip in die quirlige Stadt dem Trubel entfliehen. Da bietet sich eine komfortable Unterkunft vor den Toren Hamburgs in der Natur an.

Wohnen in der Natur und nahe zu Hamburg

Vom beschaulichen Ort Seevetal aus können Sie mehrere Ziele ansteuern. Mit dem Auto fährt man nur etwa 22 km in die Stadtmitte Hamburgs. Mit dem Regionalexpress fährt man nur 16 Minuten bis zum Hamburger Hauptbahnhof. Das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide erreichen Sie in nur etwa 20 Minuten. Ein Ausflug dorthin ist sicher eine willkommene Abwechsung zum Besuch der turbulenten Stadt. Auch ein Ausflug in die Natur in den Wildpark Lüneburger Heide bietet sich an. In diesem Wildpark finden Sie Elche, Moschusochsen, Schneeleoparden, Braunbären, Kodiakbären, Rentiere, Wapitis, Polarfüchse, Schneeziegen, Luchse, Waschbären, Polarwölfe, Timberwölfe und europäische Grauwölfe.

Das Hotel “Zur Linde”

Das Hotel Zur Linde liegt im Ort Seevetal etwas süd-westlich von Hamburg an der Autobahn A1. Das Hotel ist im gemütlichen rustikalen Landhaus-Stil eingerichtet. Der Gasthof und das Hotel „Zur Linde“ ist ein Haus mit einer langen Tradition, das sich seit über 200 Jahren im Familienbesitz befindet. Es gibt hier Einzelzimmer, Doppelzimmer und Familienzimmer zu vernünftigen Preisen, die weit unter den Preisen der Hamburger Hotels liegen. Die Zimmer haben zum Teil Blick in den liebevoll angelegten Garten. Das Haus hat ein schönes Restaurant und einen Biergarten, der bei schönem Wetter gut besucht ist. Die Speisekarte bietet für jeden Geschmack etwas.
Das Hotel-Restaurant bietet sich auch als Tagungs-Lokation an. Auch für Feiern und Hochzeiten ist das Hotel gut gerüstet. Die Buchungsanfrage ist einfach über ein Web-Formular möglich.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite www.linde-hittfeld.de

Veröffentlicht unter Kultur, Lifestyle, Reisen | Hinterlasse einen Kommentar

Schöne Zähne im Alter

Es ist kaum zu übersehen! Die Deutschen werden immer älter. Trotzdem und vor allem deswegen achten viele Senioren darauf auch im Alter noch schön und attraktiv zu bleiben. Damit verbunden ist eine gute Gesundheitsvorsorge. Lebensqualität und körperliche sowie geistige Leistungsfähigkeit ist für viele Menschen eine Voraussetzung entspannt und in Würde zu altern. Ein hohes Alter bedeutet heutzutage auch nicht mehr zwangsläufig seine Zähne zu verlieren und viele Senioren haben noch Ihre eigenen Zähne. Da ein ästhetisches Aussehen auch für viele Menschen im Alter wichtig ist, ist gerade eine gute Zahnhygiene und Gesundheitsvorsorge im Bereich der Zähne essenziell. Die Professionelle Zahnreinigung ist dabei ein häufig genutztes und wirkungsvolles Mittel.

Mit dem Alter kommen auch einige Veränderungen auf Ihre Zähne zu, da helfen auch die guten Gene nicht. Ab einen Alter von 60 kann sich trotz guter körperlicher Leistungsfähigkeit die Gesundheit im Mund Schritt für Schritt verschlechtern. Durch einen geringeren Speichelfluss, der wichtig ist um Karies und Zahnfleischerkrankung zu vermeiden, steigt das Risiko eines bakteriellen Infekts im Mund und führt oft zu unangenehmem Mundgeruch. Mundtrockenheit wird häufig auch von Medikamenten gegen Bluthochdruck oder Schmerzen verursacht. Um der Mundtrockenheit entgegenzuwirken und den Speichelfluss anzuregen hilft oft schon einfaches Kaugummi kauen, zuckerfreie Süßigkeiten lutschen und darauf zu achten viel Wasser zu trinken. Eine gründliche Mundhygiene ist für ein ästhetisches Lächeln genauso wichtig wie der regelmäßige Gang zum Zahnarzt, durch den Krankheiten vorgebeugt werden können. Das Risiko an Krankheiten wie Parodontose zu erkranken ist im Alter weitaus größer als in jungen Jahren und kann durch eine regelmäßige Prophylaxe vermieden oder auch rechtzeitig erkannt werden. Mehr Informationen zur Prophylaxe und Behandlung von Parodontose finden Sie hier.

Viele Senioren haben aber auch mit dem Verlust der eigenen Zähne zu kämpfen, der entweder die Implantation von einzelnen Zähnen oder auch einen kompletten Zahnersatz notwendig macht. Doch auch ein künstlicher Zahnersatz bedarf besonderer Pflege um Krankheiten im Mundbereich zu vermeiden und ihn in gutem Zustand zu erhalten. Ob festsitzend oder herausnehmbar, eine regelmäßige Pflege ist wichtig um Bakterien, die sich in Zwischenräumen absetzen können, zu entfernen und den Zahnersatz schön zu erhalten, damit dieser auch nach langer Zeit noch ein ästhetisches Lächeln verleiht. Eine gute Pflege hilft außerdem, sich mit den neuen Zähnen wohler zu fühlen und seine Lebensqualität zu steigern. Zu Tipps wie Sie ihr Gebiss reinigen und gesund erhalten gehören sich stets nach dem Essen den Mund mit Wasser auszuspülen und die Zähne zu putzen. Die beste Zeit hierfür ist 20 Minuten nach der Mahlzeit. Putzen Sie Ihren Zahnersatz täglich mit einer flouridhaltigen Zahnpaste und säubern Sie auch die Zahnzwischenräume. Zweimal im Jahr sollte auch ohne Probleme eine Zahnreinigung und Kontrolle vom Zahnarzt durchgeführt werden.

Veröffentlicht unter Essen, Gesundheit, Senioren-Produkte, Tipp | Hinterlasse einen Kommentar