Urlaub in Südfrankreich für Senioren

SuedfrankreichSicher erinnern Sie sich an Ihre Jugend, als Sie Urlaub auf Campingplätzen in südlichen Ländern wie zum Beispiel Südfrankreich gemacht haben und dort schöne Ferientage verbracht haben. Im Alter über 50 ist man jedoch noch nicht zu alt dazu. Insbesondere im Frühjahr oder Herbst ist das Wetter in Südfrankreich angenehm mild. Sie benötigen dazu lediglich etwas Lust und letztendlich das passende Domizil. Die Campingplätze bieten alle gute Mobilheime an. Sie benötigen daher also kein Zelt oder Campingwagen. Mittlerweile sind die Campingplätze in den beliebten Urlaubsregionen nicht mehr vergleichbar mit den Campingplätzen von früher. Sie sind wesentlich komfortabler geworden und bieten allen Komfort, den man sich vorstellen kann. Und das alles zu einem wesentlich besseren Preis als ein Hotel.

Den richtigen Campingplatz finden

Das Internet bietet Ihnen alle Informationen, die Sie für die individuelle Auswahl benötigen. Viele Campingplätze für den Campingurlaub in Südfrankreich präsentieren sich mittlerweile genau so gut wie Hotels. Auf der hier als Beispiel verlinkten Seite führen Sie gut durchdachte Filterfunktionen direkt zu den passenden Angeboten. Zum Beispiel gibt es mehrere Campingplätze an der Côte d’Azur, die insgesamt fünf Sterne haben. Dazu zählen Plätze, die Wellness, Golf, Abendveranstaltungen und gutes Essen anbieten. Internet ist mittlerweile schon überall verfügbar.

Die Anreise

Die Fahrt mit dem Auto ist beschwerlich. Aber es gibt als Alternative sehr gute Bahnverbindungen nach Südfrankreich. Man kann mit dem Hochgeschwindigekeitszug TGV zum Beispiel von Frankreich anch Marseille fahren. Dort steigt man um. Oder man fliegt nach Marseille oder Nizza. Viele Campingplätze bieten einen Shuttleservice, der Sie vom Bahnhof oder Flughafen abholt und komfortabel und sicher zum Urlaubsdomizil bringt. Auch am Ort selbst bringt der Shuttlebus Sie für einen sehr günstigen Preis zu Sehenswürdigkeiten, in die umliegenden Städte und an die Strände.

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Lifestyle, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.