Das richtige Auto für den Ruhestand

Best Ager wünschen sich auch im Ruhestand den Vorteil der individuellen Mobilität. Dabei kommt es natürlich auf den Kauf des passenden Wagens an. Mit dem Alter verschieben sich jedoch die Prioritäten, die bei einem Modell genau unter die Lupe genommen werden. Wir werfen einen Blick auf zentrale Tipps, mit denen die Auswahl des perfekten Fahrzeugs noch leichter fallen kann.

Mehrere Faktoren sind entscheidend

Wer sich zu Beginn des Ruhestands auf die Suche nach einem neuen Fahrzeug macht, muss dabei unterschiedliche Faktoren in den Blick nehmen. Nicht mehr die Leistung des Motors ist entscheidend. Stattdessen kommt es vermehrt auf den Komfort beim Fahren an. Bereits der Einstieg muss auch im Alter leicht fallen und darf vor der Fahrt kein zu großes Hindernis darstellen.

Zudem gewinnt der Aspekt der Sicherheit in dem Fall eine ganz neue Bedeutung. Mit einem Mal ist es wichtig, mehr Assistenzsysteme zur Verfügung zu haben, die während der Fahrt unterstützend eingreifen können. Auch eine gute Übersicht ist in dem Fall absolute Pflicht. Und nicht jeder Wagen liefert in der Hinsicht genau die gleichen Voraussetzungen. Zuletzt darf auch der Stauraum nicht vernachlässigt werden. Nicht nur für den Einkauf muss genug Platz im Kofferraum sein. Auf der anderen Seite kommt es auch darauf an, einen Rollator gut unterbringen zu können. Größere Modelle sind aus dem Grund gefragt, die über viele Jahre sicher gefahren werden können.

Gebrauchtwagen mit dem besten Preis

Auch ein preisbewusster Kauf steht natürlich im Vordergrund. Aus dem Grund spielen vor allem Gebrauchtwagen eine wesentliche Rolle. Bei möglichen Verschleißschäden ist es wichtig, dass günstige Ersatzteile verfügbar sind, die im Idealfall auch direkt über das World Wide Web bestellt werden können. Ein Blick auf die aktuellen Preise ist zum Beispiel bei Autoparts24 möglich.

Fahrzeuge, die schon sehr in die Jahre gekommen sind, können dennoch nicht erste Wahl sein. Schließlich ist technische Zuverlässigkeit über hoffentlich viele Jahre gefragt, die nicht in jedem Fall gewährleistet sein kann. Bei der Suche nach passenden Gebrauchten lohnt es sich aus dem Grund, einen möglichst großen Radius in Betracht zu ziehen. So steigt die Chance, dass so manches Schnäppchen eingekauft werden kann.

Mehrere beliebte Modelle

Doch welche Modelle stehen aktuell bei Senioren besonders hoch im Kurs? So manch ein Hersteller scheint erkannt zu haben, dass die ältere Zielgruppe per se wichtiger werden wird. Modelle wie der Opel Crossland X oder der VW Golf Sportsvan sind dazu sehr gut geeignet. Etwas günstiger wird es bei den asiatischen Herstellern. Hier kommt zum Beispiel der Suzuki SX4 in Betracht. Im Premium-Segment nimmt zum Beispiel die B-Klasse von Mercedes eine wichtige Rolle ein. Dies sind nur ein paar Beispiele für aktuelle Fahrzeuge, die sich sehr gut an die Anforderungen anpassen.

Wie dieser kleine Exkurs zeigt, zeichnen sich heute viele Modelle durch Komfort und Sicherheit aus. Genau die Faktoren also, die bei der älteren Generation ganz weit oben auf der Liste stehen. Auf diese Weise ist es gut möglich, einen Kauf mit Weitsicht zu tätigen, der absolut zufriedenstellend ist.

Dieser Beitrag wurde unter Freizeit, Geld & Steuern, Lifestyle, Reisen, Senioren-Produkte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.